• +++ 13.12.2016: +++Trainer (m/w) für weibliche D- und E-Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 08.02.2017: +++Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2009/2010 für unsere Minis gesucht ++++ +++
  • +++ 24.03.2017: +++Spieler der Jahrgänge 1999/2000 für männliche A-Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 13.12.2016: +++Trainer (m/w) für weibliche D- und E-Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 08.02.2017: +++Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2009/2010 für unsere Minis gesucht ++++ +++
  • +++ 24.03.2017: +++Spieler der Jahrgänge 1999/2000 für männliche A-Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 13.12.2016: +++Trainer (m/w) für weibliche D- und E-Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 08.02.2017: +++Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2009/2010 für unsere Minis gesucht ++++ +++
  • +++ 24.03.2017: +++Spieler der Jahrgänge 1999/2000 für männliche A-Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 13.12.2016: +++Trainer (m/w) für weibliche D- und E-Jugend gesucht+++ +++
array(10) { [0]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "537" ["title"]=> string(28) "Quel match! 2 points, enfin!" ["subtitle"]=> string(71) "Was für ein Spiel! 2 Punkte, endlich! ... und eine Google-Übersetzung" ["content"]=> string(4685) "
C’était un week-end où München Ost recevait toutes les équipes du FC Bayern. Nos Herren III sont arrivés ce dimanche soir avec une envie de jouer, de la joie, de la bonne humeur et surtout une envie de gagner. Même si nous n’avons pas pu nous échauffer comme d’habitude, à cause du match précédent (Damen II), seulement 15 minutes, c’est avec passion que nous sommes rentrés dans le match (même si nous avons dû mettre des « Leibchen » vert fluo). Après un 2-0 en faveur des joueurs du front Est, les vrais bavarois ont mis la machine en marche avec des actions collectives, et en se rendant très dangereux en attaque. Oui, chacun a été au contact de la défense Ost, pour créer des trous et mettre en difficulté l’équipe qui nous accueillait. Mais cette élan ne s’est pas fait ressentir qu’en attaque, la défense aussi, rapide et efficace, a permis de casser le jeu des adversaires, pour prendre l’avantage avec 4-9. Bravo ! Malheureusement une petite baisse de régime a permis aux « Össis » de revenir dans le match avec un 10-10 à la pause. Bref, balle au centre, et on redémarre à 0.C’est enfin en deuxième mi-temps que les BAYERNs se sont mis à mordre en défense et ont tués le match grâce aux contre-attaques et aux 7m provoqués. Menant 12-19 à la 40ème minute, l’effort se fit ressentir dans nos jambes, et nous avons voulu souffler un peu, ce qui a permis aux joueurs de l’Est de revenir, mais pas d’y croire. 17-20 (50ème minute). C’est alors que le but du match arrive, avec une passe en pivot trop profonde, notre pivot Jan se démène pour sauter au milieu de la zone, attraper la balle par le bas et la soulever en pleine lucarne trompant le gardien adverse. Il est alors impossible d’arrêter les vrais Bavarois, et même nos gardiens de but s’y attèlent, en arrêtant par exemple à deux reprises une contre-attaque. Fin du temps règlementaire : 20-25. Enfin une victoire claire et bien méritée. Bravo à nos « beaux gosses » des Herren III, vive la France et vive le FC Bayern.

Es war ein Wochenende München Ost alle FC Bayern-Teams erhalten. Unsere Herren III kam am Sonntagabend mit dem Wunsch zu spielen, Freude, gute Laune und vor allem einen Wunsch zu gewinnen. Obwohl wir wie gewohnt zum Aufwärmen nicht in der Lage gewesen sein, denn die vorherigen Spiel (Damen II), nur 15 Minuten mit Leidenschaft, die wir in das Spiel zurückkamen (auch wenn wir "gestellt hatte Leibchen "neon grün). Nach einem 2-0 zugunsten der Ostfront der Spieler, legte bayrischer das Gerät mit Kollektivmaßnahmen sowie den Besuch in Angriff sehr gefährlich. Ja, jeder hat in Kontakt mit Ost Verteidigung gewesen Löcher zu schaffen und das Team in Verlegenheit bringen, die uns begrüßt. Aber diese Dynamik nicht in Angriff zu spüren, wie die Verteidigung, schnell und effizient, die Spielgegner half brechen die Führung mit 4-9 zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch! Leider erlaubt einen kleinen Verlust der Macht der "Ossis" zurück in das Spiel mit einem 10-10 in die Pause. Kurze Ball in der Mitte, und wieder bei 0.Es war schließlich in der zweiten Hälfte, dass BAYERNS in der Verteidigung zu beißen begann und tötete das Spiel durch gegen Angriffe und verursacht 7m. Führende 12-19 in der 40. Minute wurde der Aufwand in unsere Beine fühlten, und wir wollten eine Pause, die Spieler in den Osten erlaubt zurückzukehren, aber nicht zu glauben. 17-20 (50. Minute). Es war dann, dass das Ziel des Spiels mit einem Pass zu tief Dreh kommt, Pivot Jan unsere Kämpfe in der Mitte der Zone zu springen, den Ball am Boden zu kontrollieren und es in der oberen Ecke heben Sie den Torwart zu täuschen. Es ist unmöglich, die wirklichen Bajuwaren zu stoppen und sogar Unternehmen unsere Torhütern, Zeichnung zB zweimal gegen einen Angriff zu stoppen. Vollzeit: 20-25. Schließlich einem klaren Sieg und gut verdient. Herzlichen Glückwunsch an unsere "schöne Kinder" von Herren III, vive la France und leben FC Bayern.

(Achtung: Abweichungen zu der Torliste  können sich ergeben, da der Spielbericht schwer zu lesen ist und sogar nicht alle Tore geschrieben wurden - vermutlich, da wir zu schnell mit den Toren waren. haha)
 
Jan W.: 6 + 4 / Cyril J. : 7 / Benjamin V. : 2 + 1 / Jonas F.: 2 / Christopher M.: 2 / Martin A.: 1 / Tom G. / Constantin S. / Gerhard W. / Andreas H.
" ["picture_id"]=> string(1) "0" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2016-12-12 19:26:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> NULL ["path"]=> NULL ["title"]=> NULL ["description"]=> NULL ["thumb_path"]=> NULL ["timestamp"]=> NULL ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "33583" ["date_time"]=> string(19) "2016-12-11 18:45:00" ["team_home"]=> string(20) "TSV München-Ost III" ["team_guest"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["score_home"]=> string(2) "20" ["score_guest"]=> string(2) "25" ["team_id"]=> string(2) "24" ["article_id"]=> string(3) "537" ["actual"]=> bool(true) } } [1]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "496" ["title"]=> string(44) "Herren 3 verlieren unglücklich gegen Anzing" ["subtitle"]=> string(22) "Sekunden haben gefehlt" ["content"]=> string(2832) "Die Herren 3 haben am Sonntagabend den ersten kompletten Heimspieltag zu
Ende gebracht. Das Spiel war von Anfang an kampfbetont, spannend und auf
Augenhöhe. Die Gäste aus Anzing haben nach der 1:0 Führung der Roten die
Halbzeit in Front verbracht. Immer wieder konnten Sie sich auf drei bis
vier Tore Vorsprung absetzen, doch unsere Männer haben es geschafft wieder
heran zu kommen. Jedes mal als die Anzinger dachten, jetzt machen wir den
"Sack" zu, reagierten die Roten mit schnellen Treffern nach toller
Abwehrarbeit. Im letzten Angriff vor der Halbzeit nahmen dann unsere Jungs
den Torwart vom Feld und setzten einen weiteren Spieler in den Angriff.
Daraus resultierte eine gut herausgespielte Situation am Kreis, die durch
ein Faul und in Folge dessen mit einem verwandelten Strafwurf endete
(12:13).

In Halbzeit zwei lief so ziemlich das gleiche Spiel weiter. Die Anzinger
schafften es sogar bis auf fünf Tore Vorsprung davon zu ziehen, doch die
Heimherren ließen einfach nicht locker. Es wurde Tor für Tor aufgeholt,
jedoch durch leichtsinnige Ballverluste wurde immer wieder der Ausgleich
verpasst, und die Gäste konnten in schnellen Gegenzügen wieder den
Vorsprung ausbauen. Das, was das ganze Spiel über nicht geklappt hat, der
Ausgleichstreffer, gelang unseren Männern dann in der letzten Spielminute
in Unterzahl. Ein lang gespielter Angriff, um viel Zeit von der Uhr zu
nehmen, wurde verwandelt (23:23). Die Gäste hatten noch knapp 30 Sekunden
Zeit, und nutzen leider ihren Spieler mehr auf dem Feld zur erneuten
Führung. Der letzte Angriff der Bayern endete leider in der hervorragend
stehenden Anzinger Abwehr, doch mit Schlusssirene gab es noch einen
Freiwurf auf der rechten Außenseite, der leider nicht von Erfolg gekrönt
war.

Alles in allem war es ein sehr gutes Spiel unsere Männer, die wiederholt
ein Spiel gespielt, und sich nicht bespielen lassen haben. Wenn die Männer
in den kommenden spielen wieder alle zusammen sind (es fehlten einige
Spieler beruflich), wird diese Saison mit Sicherheit auch Punktetechnisch
erfolgreicher.

Gespielt haben: Andreas Heckner, Paul Fassel, Jonas Frantczek, Felix
Haberstumpf, Constantin Schmittmann, Matijas Misic, Cyril Juvenelle,
Valentin Meier, Ilija Latincic

" ["picture_id"]=> string(3) "563" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2016-10-19 08:30:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "563" ["path"]=> string(21) "24/HIII-Trudering.jpg" ["title"]=> string(18) "HIII-Trudering.jpg" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(32) "24/thumbnails/HIII-Trudering.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2016-01-22 08:27:35" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "26954" ["date_time"]=> string(19) "2016-10-16 19:00:00" ["team_home"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["team_guest"]=> string(12) "SV Anzing IV" ["score_home"]=> string(2) "23" ["score_guest"]=> string(2) "24" ["team_id"]=> string(2) "24" ["article_id"]=> string(3) "496" ["actual"]=> bool(true) } } [2]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "451" ["title"]=> string(18) "Positive Tendenzen" ["subtitle"]=> string(30) "Die zweite Saison der Herren 3" ["content"]=> string(9239) "

Ja es gibt uns wirklich! Nun das zweite Jahr greift die Dritte des FC Bayern Handball ins Geschehen mit ein. Manch einer mag sich fragen: Wozu drei Mannschaften? Nun ganz einfach:

1) Wir haben Spaß am Handball (und am drum herum – manchmal sogar mehr als am spielen)

Das würde uns als Grund auch schon reichen, weshalb der Spaß bei uns immer im Vordergrund steht.

2) Um unseren Jugendspielern endlich eine Plattform zu bieten, dass sie das harte Handball-Geschäft im Senioren Bereich früh kennenlernen – und von unseren alten Herren (viel zu viele schon Väter) etwas beigebracht bekommen

3) Außendarstellung. Wir nehmen uns gerne mal selbst nicht so ernst und sind (siehe 1) zum Spaß unterwegs. Deshalb verstehen wir uns eigentlich auch mit (fast) allen gegnerische Mannschaften ausnehmend gut.

Doch wie lief die Saison: Der Start war gut, Tily hatte schon frühzeitig angekündigt, dass er aufhören wollte und mit Jan stand ein kompetenter Ersatz parat. Doof, dass er nach einigem hin und her dann doch bei den Herren 2 landete und wir ohne Trainer dastanden (und ohne Trikots, aber das hat eigentlich nichts mit der Trainerfrage zu tun. Lasst mich das gleich hier auflösen: Wir haben uns dann einen Trikotsatz aus den alten Trikots der Ersten und Zweiten zusammengesucht). Nun, wer hat in einer Mannschaft die größte fachliche Kompetenz: Die Torhüter, weshalb logischerweise Andi und Gerhard („Coach") als Spielertrainer übernahmen.

Nachdem das zweite Training freitags wieder eingeführt war blieb nur noch ein Problem: Zu wenig Spieler. Also wurde jeder Ehemalige requiriert, jeder Neue, der vorbeikommen wollte umworben. Und siehe da, langfristig sollte sich das lohnen – was leider zu Beginn der Saison nichts einbrachte. So trat man zum ersten Saisonspiel mit einer Schlagkräftigen Truppe an, bei der die zwei Torhüter im Feld spielten (ihr wisst schon – geballte Fachkompetenz). Ohne Ilija (Kampfname: Kugelblitz;  9 Tore) wäre das Spiel wohl deutlich schlechter ausgegangen (20: 18 Niederlage).

Fastforward (Ergebnisse und Anzahl der Spieler): 14:25 (11), 15:28 (7), 20:25 (8), 14:27 (11), 24:40 (7). Play: Wir steigen ein bei Hinrundenspiel Nummer 7 (von 9), dem Heimspiel gegen den TSV Schliersee. 12 Spieler treten an (Ilija und Matze mit leichter Verspätung „weil ihre Jugend gespielt hat" – wer glaubt denn sowas). Manch einer gab seinen Einstand in diesem Spiel und erlebte gleich das unerwartete, ja quasi unfassbare: ein ungefährdeter 33:19 Sieg. Freudenstürme, Feiern, Triumphzüge - vielleicht ist meine Erinnerung da etwas verzerrt, aber wir hatten wirklich etwas geschafft was mit diesen Ausgangsbedingungen wohl keiner erwartet hätte.

Leider feierten wohl einige zu lang und ausgiebig (wie es sich eigentlich für ne Dritte gehört), so dass am nächsten Wochenende keine komplette Mannschaft zusammen kam. Vielleicht hatten sich auch nur einige auf dem Weg zur Halle verirrt, aber wir standen auf jeden Fall in Milbertshofen und nichts ging. Da der Gegner und die Spielleitende Stelle uns jedoch in diesem Moment mehr unterstützten als manch ein Mannschaftskamerad, konnten wir nur Minuten vor Anpfiff das Spiel noch verlegen (es wurde dann unser letztes Saisonspiel, dass wir mit einer schallenden 36:21 Schlappe verloren – aber wir waren angetreten)

Nun, wir gingen mit etwas in die Winterpause, was uns niemand mehr nehmen konnte: 2 Punkten. Wenn man diesen Bericht liest denkt man vielleicht: Ihr habt doch nur verloren, weshalb habt ihr eigentlich weiter gemacht? Ich verweise auf oben: 1) Wir hatten Spaß, 2) Die Spieler der inzwischen aufgelösten A-Jugend machten auch ihre ersten Spiele und 3) egal ob nach Sieg oder Niederlage, vor oder nach dem Spiel verstanden wir uns gute mit den Gegnern und konnten mit einer gepflegten Hopfenkaltschale anstoßen.

Im Januar stand noch ein Spiel der Hinrunde gegen Kirchheim aus. Eine desaströse Leistung, bei der aber wenigstens wieder genügend Spieler anwesend waren. Ja, es gab sogar den nächsten Meilenstein in der Teamentwicklung: Eine volle Bank! *Trompeten Fanfahren etc.* Auch im nächsten Spiel gegen Trudering waren wir wieder voll besetzt – ja, es waren dank spontaner, unangekündigter Anwesenheit mancher Jugendspieler 15 Bayern anwesend. Was ganz gelegen kam, da die eingeteilte Schiedsrichterin wegen kurzfristiger Gesundheitsprobleme nicht kommen konnte und auch sonst kein Unparteiischer aufzutreiben war. Dann musste es halt ein Parteiischer richten (Danke, Martin!). Und siehe da, ohne die strenge Beobachtung durch eine Frau oder einen Mann in Gelb/Grün/Schwarz oder ähnliches konnte der zweite Saisonsieg eingefahren werden: 27:19.

Und es lief weiter. Nach einer unnötigen Niederlage beim SVN (17:18 – der Trainer wird heute noch wütend, wenn er da dran denkt) folgte ein überraschender Heimerfolg gegen den TSV München Ost (26:24). Nach einer Niederlage in Ottobrunn (24:21) die knapper aussieht als sie war, konnten wir das nächste Heimspiel gegen Neubiberg mit 30:22 gewinnen – das einzige Spiel in dem wir die magische 30-Tore Grenze knackten. Consti, den Kasten schuldest du uns immer noch! Übrigens: Beide Spiele mit voller Bank!

Nun springen wir etwas und fassen zusammen: Den Rest der Saison konnten wir leider keine Punkte mehr gewinnen, auch wenn ab und zu etwas drin gewesen wäre (sogar gegen den Tabellen TSV Milbertshofen, der zwar zugegebener maßen mit seiner B-Mannschaft antrat, aber dem wir durch ordentliches Rückzugsverhalten ein 21:24 abringen konnten). Am Ende kam dabei der 9. Platz vor dem TSV Trudering heraus.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Alle Saisonziele erfüllt. Kein Spiel ist ausgefallen (nur verschoben!!!) und die 3 Gründe warum es uns gibt eingehalten. Weiter hat sich die Dritte innerhalb einer Saison zu einer Mannschaft mit Potential entwickelt. Wenn wir uns jetzt sowohl in Anwesenheit als auch spielerischer Konstanz festigen können ist für nächste Saison mehr drin. Und natürlich steht seit langem mal wieder eine Vorbereitung an: Schweiß, Blut und Tränen, Jungs. Macht euch auf was gefasst!

 

" ["picture_id"]=> string(3) "550" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2016-04-26 10:28:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "550" ["path"]=> string(14) "24/Herren3.jpg" ["title"]=> string(9) "2015-2016" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(25) "24/thumbnails/Herren3.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2015-12-09 12:47:32" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> NULL ["date_time"]=> NULL ["team_home"]=> NULL ["team_guest"]=> NULL ["score_home"]=> NULL ["score_guest"]=> NULL ["team_id"]=> NULL ["article_id"]=> NULL ["actual"]=> NULL } } [3]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "435" ["title"]=> string(44) "Knappe Niederlage gegen TSV Milbertshofen II" ["subtitle"]=> string(38) "Herren III kitzeln den Tabellenzweiten" ["content"]=> string(3229) "
Sonntagnachmittag stand das erste Duell unserer dritten Herren mit dem TSV Milbertshofen II an – das Hinspiel wurde (sehr!) kurzfristig verlegt, weil damals leider keine ganze Mannschaft gestellt werden konnte. Vielen Dank dafür noch einmal für das höchst sportliche Verhalten an Milbertshofen.
Vorweg: Das Spiel war zwar durch eine gewisse Härte aber auch großer Sportlichkeit geprägt (Auch zu sehen an nur 3 Zeitstrafen im gesamten Verlauf).
 
Dieses Wochenende stand unseren Roten ein ausreichender Kader zur Verfügung. Die Ansage war klar: Man hatte gegen Neubiberg gezeigt, dass man auch besser platzierte Mannschaften schlagen konnte. Also selbstbewusst in das Spiel gehen und alles geben.
 
Wie so häufig die Saison waren die ersten Minuten der Partie eher torarm. Der Gegner setzte zwar das 0:1, unsere Jungs konnten aber gleich wieder ausgleichen. Das schnelle Tempo der Milbertshofener in der ersten und zweiten Welle wurde stark unterbunden und im Positionsspiel stand man gewohnt souverän. So konnten sich die Roten eine 4:3 Führung erspielen. Leider blieb es die Einzige im Spielverlauf. Es ging temporeich hin- und her. Die Dritte hielt gut mit und vergab leider kurz vor dem Pausenpfiff die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen.
 
Halbzeitstand: 10:12.
 
Die Halbzeitansprache war klar: Da ist was drin heute! Weiter so! Mit dem Anwurf gleich das 11:12 machen und dann holen wir uns das Spiel. Das mit dem Tor klappte zwar erst im zweiten Angriff, aber man war dran. Weiter diszipliniert im Rückzug konnte unsere Dritte sogar zum 13:13 ausgleichen. Leider setzte nun eine kurze Phase ein, in der man die zweite Welle nicht mehr so gute im Griff hatte, weshalb sich Milbertshofen wieder einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten konnte. Mit wieder erhöhtem Einsatz konnte man trotzdem weiter bis zum Ende gut mithalten und den Schlusspunkt zum 21:24 setzen.
 
Abschließend ist zu sagen, dass es trotz der Niederlage ein gutes, vielleicht sogar das beste Spiel der Mannschaft diese Saison war und es Spaß gemacht hat es zu spielen. Milbertshofen sieht man am 10.04. schon wieder bei dem verlegten Hinrundenspiel. Hoffentlich wird es dort ähnlich unterhaltsam.
 
Zuletzt möchte ich mich an dieser Stelle noch bei Hannes bedanken. Einem unserer neuen Rückraumspieler, der uns leider aus beruflichen Gründen nach nur einer Saison schon wieder verlassen muss und der hiermit voraussichtlich sein letztes Ligaspiel für uns bestritten hat: Es hat immer Spaß gemacht mit dir zu trainieren und zu spielen und du hast unsere Mannschaft ein ganzes Stück voran gebracht. Vielen Dank!
 
Für den FC Bayern spielten:
Fassel, Paul (1); Juvenelle, Cyril (5); Hibbeler, Jonas (1); Meier, Valentin; Waitkus, Jan (3/3); Haberstumpf, Felix (1); Streidl, Michael; Misic, Matijas (2); Majeri, Fares (Tor); Schmied, Johannes (3/2); Waas, Gerhard (Trainer/Tor)
 
Bericht:
Gerhard Waas
" ["picture_id"]=> string(3) "550" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2016-03-24 13:27:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "550" ["path"]=> string(14) "24/Herren3.jpg" ["title"]=> string(9) "2015-2016" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(25) "24/thumbnails/Herren3.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2015-12-09 12:47:32" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "18981" ["date_time"]=> string(19) "2016-03-20 14:00:00" ["team_home"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["team_guest"]=> string(20) "TSV Milbertshofen II" ["score_home"]=> string(2) "21" ["score_guest"]=> string(2) "24" ["team_id"]=> string(2) "24" ["article_id"]=> string(3) "435" ["actual"]=> bool(false) } } [4]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "398" ["title"]=> string(56) "Erfolgreicher Auftakt der Rückrunde für die Herren III" ["subtitle"]=> string(34) "Deutlicher Sieg gegen Trudering IV" ["content"]=> string(3334) "

Der erste Spieltag der Rückrunde startete mit gemischten Gefühlen. Zwar war unsere dritte Herren mit 15 Spielern so gut aufgestellt, dass der Spielberichtsbogen gesprengt wurde, doch leider fiel spontan die eingesetzte Schiedsrichterin aus. Nachdem leider auch niemand anderes spontan verfügbar war, übernahm das ein Spieler des FC Bayern. Vielen Dank hierfür an Martin Glänzer und auch an die Gegner des TSV Trudering für das faire und sportliche Verhalten auf und neben dem Platz, das ermöglichte das Spiel dann doch so reibungslos durchzuführen.

Mit einer viertel Stunde Verspätung wurde nun also das Spiel doch angepfiffen. Doch insgesamt schien die lange Vorlaufzeit unseren Jungs nicht gut bekommen zu sein. So standen sie zwar in der Abwehr sicher, wobei auch ein paar schöne Paraden unseres Torhüters Andreas Heckner nicht unterschlagen werden sollen, doch im Angriff lief es noch nicht rund. Nach etwa 15 Minuten stand es erst 4:4. Nach den ersten Auswechslungen fing allerdings der Rückraum an zu treffen und dadurch entwickelte sich insgesamt ein dynamischeres Angriffsspiel. Bis zur Halbzeit konnte sich unsere Dritte mit 11:8 absetzen.

Die Halbzeitpause wurde so kurz wie möglich gehalten, am liebsten hätte man sofort weitergespielt, denn es lief. Nur wenige Korrekturen waren anzubringen. Man konnte den Schwung der ersten Hälfte in die zweite mitnehmen und die Roten schafften es sich nach Wiederanpfiff auf ein 20:12 abzusetzen. Danach wurde besonders das Angriffsspiel wieder fahriger und man schaffte es nicht sich noch weiter abzusetzen. Andererseits stand die Abwehr weiter gut, so dass sich der Gegner auch nicht mehr heran kämpfen konnte. So fuhr unsere Dritte einen – zumindest in der zweiten Halbzeit – ungefährdeten 27:19 Sieg ein.

Um ein Zwischen-Resümee nach der Hälfte der Saison zu ziehen hilft es sich in Erinnerung zu rufen, wie das erste Spiel in Trudering (18:20 Niederlage) aussah: Ein zusammengewürfelter Haufen, bei dem die zwei Torhüter  im Feld aushelfen mussten. Da ist es erfreulich die Entwicklung der Mannschaft zu sehen, sowohl in Bezug auf die etablierten Spieler, als auch auf die „Neuzugänge" vor und während der Saison, die sich sehr gut integriert haben. Weiter positiv fällt auf, dass sich fast jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Es ist zu hoffen, dass die Anwesenheit beim Training und zu den Spielen weiter so vorbildlich wie dieses Wochenende bleibt.

Es spielten: Ahrens, Martin (1/1); Henkel, Manuel (2); Fassel, Paul (1); Meier, Valentin (1); Henkel, Fabio; Hibbeler, Jonas (2); Schmittmann, Constantin (2); Stark, Philipp (5); Waitkus, Jan (7); Koch, Quirin (3); Misisc, Matijas (2); Guhde, Tom; Heckner, Andreas (Co-Trainer); Waas, Gerhard (Trainer)

" ["picture_id"]=> string(3) "563" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2016-01-22 08:25:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "563" ["path"]=> string(21) "24/HIII-Trudering.jpg" ["title"]=> string(18) "HIII-Trudering.jpg" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(32) "24/thumbnails/HIII-Trudering.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2016-01-22 08:27:35" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> NULL ["date_time"]=> NULL ["team_home"]=> NULL ["team_guest"]=> NULL ["score_home"]=> NULL ["score_guest"]=> NULL ["team_id"]=> NULL ["article_id"]=> NULL ["actual"]=> NULL } } [5]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "387" ["title"]=> string(35) "Erster Saisonsieg für die Herren 3" ["subtitle"]=> string(26) "Mit voller Bank zum Erfolg" ["content"]=> string(2218) "

Diesen Sonntag trat unsere Dritte – bisher leider mit null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz – gegen den direkten Tabellennachbarn, den TSV Schliersee an. Von Anfang an, war die Vorgabe klar: Zum ersten Mal mit einer (fast) vollen Bank ausgestattet sollten auch die ersten Punkte eingefahren werden.

Schon in der Anfangsphase des Spiels schafften es unsere Jungs sich durch gute Abwehrarbeit und schnell vorgetragene Bälle abzusetzen. Zwischenstand: 8:3. Nun kam allerdings etwas der Wurm in das Spiel. Der gegnerische Torhüter wurde abgeschossen und in der Abwehr wurde nicht mehr konsequent gearbeitet, wodurch der Gegner auf 8:7 herankommen konnte.

Drei wichtige Veränderungen brachten allerdings wieder die Wende: Die beiden Nachzügler Matijas Misic und Ilija Latincic kamen von ihren Jugend Spielen hinzu und die Abwehr wurde auf 5:1 umgestellt. Infolgedessen, sowie durch eine starke Torhüterleistung, gelang es unserer Dritten einen 9:0 Lauf zu starten und sich mit 17:7 abzusetzen. Halbzeitstand: 20:9.

Folglich herrschte in der Halbzeit Pause gute Stimmung in der Kabine und die Ansage war: Weiter so, aber nicht übermütig werden! Schon zu Beginn der 2. Halbzeit spürte man, dass der Gegner gefestigt aus der Kabine kam. Auch selber ließen unsere Jungs etwas nach, vergaben Gegenstöße und leisteten sich Unkonzentriertheiten in der Abwehr. Insgesamt blieb jedoch der Sieg in der zweiten Halbzeit ungefährdet. Das Spiel endete mit 33:19.

Es spielten:

Waitkus, Jan; Ahrens, Martin; Fassel, Paul; Niesl, Constantin; Hibbeler, Jonas; Munkelberg, Dennis; Schmittman, Constantin; Schmied, Johannes; Misic, Matijas; Latincic, Ilija; Heckner, Andreas (Co-Trainer); Waas, Gerhard (Trainer)

" ["picture_id"]=> string(3) "550" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2015-12-09 12:47:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "550" ["path"]=> string(14) "24/Herren3.jpg" ["title"]=> string(9) "2015-2016" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(25) "24/thumbnails/Herren3.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2015-12-09 12:47:32" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> NULL ["date_time"]=> NULL ["team_home"]=> NULL ["team_guest"]=> NULL ["score_home"]=> NULL ["score_guest"]=> NULL ["team_id"]=> NULL ["article_id"]=> NULL ["actual"]=> NULL } } [6]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "383" ["title"]=> string(45) "Versöhnliche zweite Halbzeit in Unterhaching" ["subtitle"]=> string(25) "Herren III weiter sieglos" ["content"]=> string(1805) "
Die Herren 3 musste dieses Wochenende trotz reger Trainingsbeteiligung ein weiteres Mal mit Minimalbesetzung antreten. Immerhin erledigte sich so die Start-Aufstellung quasi von alleine. Leider gab es schon in den ersten Minuten die erste Verletzung für unseren Kreisläufer Cyril Juvenelle, der allerdings trotz geschwollenem Daumen 60 Minuten durchspielte.Der Gegner war mit einer vollen Bank angetreten und startete dementsprechend mit viel Tempo und bestrafte Fehler im Angriff mit schnellen Kontern. Insgesamt hatten unsere Jungs in der ersten Halbzeit nichts entgegenzusetzen. Halbzeitstand dementsprechend 26:8.
 
Nun stellte sich die Frage: Wie geht man nun die Zweite Halbzeit an? Keine 40 Tore? Sich nicht abschlachten lassen? Das Ding noch drehen? Das war alles schon längst vorbei. Also geistig noch einmal alles auf Null setzen und die zweite Halbzeit nicht so untergehen wie in der ersten. Dazu gab es zwei Umstellungen: Eine 5:1-Abwehr und nun sollte mit Tempo gespielt werden.Und siehe da: Es funktionierte. Gegenstöße und schnelle Mitte wurden gelaufen und auch getroffen. In der Abwehr stimmte plötzlich die Zuordnung und die unzähligen Kreisanspiele des Gegners kamen plötzlich nicht mehr an. Auch unser Torhüter bekam endlich die Hände an ein paar Bälle, da nun aus dem Rückraum geworfen werden musste. So fand die zweite Halbzeit mit einem „Sieg" von 14:16 ein versöhnliches Ende und das Ergebnis von 40:24 sieht deutlich freundlicher aus als manch einer – vielleicht sogar alle - nach der ersten Halbzeit erwartet hätten.
 
Es spielten:Fassel, Paul; Hibbeler, Jonas; Juvenelle, Cyril; Misic, Matijas; Schmied, Johannes; Heckner, Andreas (Co-Trainer); Waas, Gerhard (Trainer)
" ["picture_id"]=> string(3) "212" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2015-12-03 08:27:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "212" ["path"]=> string(32) "24/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["title"]=> string(52) "FC Bayern Handball Männer 3 Mannschaftsfoto 13-14RR" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(43) "24/thumbnails/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2014-06-16 10:35:09" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> NULL ["date_time"]=> NULL ["team_home"]=> NULL ["team_guest"]=> NULL ["score_home"]=> NULL ["score_guest"]=> NULL ["team_id"]=> NULL ["article_id"]=> NULL ["actual"]=> NULL } } [7]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "356" ["title"]=> string(28) "Sieben auf einen Streich... " ["subtitle"]=> string(28) "oder die tapferen Handballer" ["content"]=> string(2534) "
Diesen Samstag stand für die Herren III das zweite Auswärtsspiel an. Die Vorzeichen standen schlecht, da es gegen den TSV München Ost III ging – eine Mannschaft gegen die vor ein paar Jahren selbst die Herren II noch Probleme hatte. Zusätzlich liefen unsere Jungs durch Männerschnupfen, Tanzkurse und andere Aktivitäten geschwächt nur mit 7 Spielern auf – 5 Feldspieler, 2 Torhüter.Freundlicher Weise versicherte der Gegner schon vor dem Spiel, dass die stärksten Jahre der Mannschaft vorüber wären. Man einigte sich darauf, das Spiel hart aber fair zu halten – das Wichtigste sei, dass sich niemand verletzt und alle ihren Spaß haben. Bei einer Bilanz von insgesamt 1 gelben Karte und nur 5 Zeitstrafen beider Mannschaften, sowie mit der richtigen Einstellung gelang dies auch.Gleich zu Beginn ging der TSV mit 2:0 in Führung. Danach erwachte auch der FCB und konnte mit enormen Tempospiel durchaus mithalten, bis es ca. 10 Minuten vor der Halbzeit 10:7 stand. Die Kräfte ließen trotz der stark besetzten Bank langsam nach. Ohne Torerfolg unserer Jungs konnte München Ost sich bis zur Halbzeit mit 15:7 absetzen.Zeit zum durchatmen und Trikot wechseln: Andreas Heckner, der bisher als Außenspieler das Feld auf und ab gestürmt war, wechselte ins Tor, während Gerhard Waas sich aus demselben an den Kreis begab. Die zweite Halbzeit startetet rasant – für den TSV: 16, 17, 18, 19 zu 7. Doch die Bayern nahmen sich wieder zusammen und das Spiel wurde wieder ausgeglichener. So musste der Trainer der Ostler sogar in der 45. Minute seine Time-Out Karte legen (wobei nicht auszuschließen ist, dass er dies aus Mitleid mit unseren tapfer kämpfenden Sieben tat).  So konnten unsere Jungs sich ihr Time-Out für eine kurze Verschnaufpause in der 55. Spielminute aufheben. Mit einem Blick auf den Spielstand (26:14) standen auch schon die Zielvorgabe fest: Keine 30 Tore bekommen und mindestens 15 werfen! Gesagt, getan. Nach den letzten 5 Minuten war der Endstand 28:15.So wurden alle Ziele erfüllt: Mit einer kompletten Mannschaft angetreten, ein faires Spiel, Spaß gehabt, 15 Buden gemacht und keine 30 bekommen. Vielen Dank an unsere tapferen Sieben für das Antreten, aber auch an die Gegner des TSV München Ost III für einen fairen, sportlichen Samstagnachmittag!
Es spielten:Terrodillos, Xavier; Fassel, Paul (2); Guhde, Thomas (1); Hibbeler, Jonas (4); J/Tuvenelle, Cyril (6); Waas, Gerhard (1) (Trainer); Heckner, Andreas (1) (Co-Trainer);
" ["picture_id"]=> string(3) "212" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2015-10-21 14:13:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "212" ["path"]=> string(32) "24/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["title"]=> string(52) "FC Bayern Handball Männer 3 Mannschaftsfoto 13-14RR" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(43) "24/thumbnails/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2014-06-16 10:35:09" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> NULL ["date_time"]=> NULL ["team_home"]=> NULL ["team_guest"]=> NULL ["score_home"]=> NULL ["score_guest"]=> NULL ["team_id"]=> NULL ["article_id"]=> NULL ["actual"]=> NULL } } [8]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "343" ["title"]=> string(39) "Saisonstart nach unruhiger Vorbereitung" ["subtitle"]=> string(30) "Trainerfrage spät entschieden" ["content"]=> string(3079) "
Mit dem Ende der letzten Saison hat sich unser langjähriger Trainer Tilman von Meyeren entschieden, die Verantwortung an die jüngere Generation abzugeben. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank Tilman für deinen großen Einsatz und für die schöne gemeinsame Zeit! Wir freuen uns in diesem Zusammenhang mitteilen zu können, dass uns Tilman nicht ganz verlässt, sondern als Feldspieler erhalten bleibt.
 
Dies war nicht die einzige Veränderung zur neuen Saison, aber vielleicht die gravierendste. Die Herren 3 mussten sich im Vorfeld der Saison neu zusammenraufen und sind auch aufgrund des hin- und her in der Trainerfrage noch nicht top vorbereitet auf den Spielbetrieb.
 
Das zukünftige Konzept der Herren 3 ist dennoch bereits von Beginn der Saison an zu erkennen: Alte Hasen durchmischt mit jungen Spielern, die an die „Senioren Liga" gewöhnt werden sollen und von der Erfahrung der Älteren profitieren können. Dazu ein Mannschaftsgefüge, bei dem der Spaß am Handball an oberster Stelle steht.
 
Das erste Saisonspiel gegen Trudering IV
 Die erste Halbzeit des Spieles war von der guten Abwehr beider Teams, schlechten Würfen auf beiden Seiten und einigen guten Paraden der Torhüter geprägt. So fiel das erste Tor erst in der 5. Minute durch einen Siebenmeter: 0:1 für Bayern. Auch in der Folge blieb das Spiel defensiv geprägt, so dass unsere Jungs zwar stets in Führung blieben, zur Halbzeit jedoch nur eine 6:8 Führung zu verbuchen war.
 
Die zweite Halbzeit wurde dann doch etwas Torreicher. Trudering kam mit mehr Druck aus der Kabine, doch wir Roten konnten mit unserer gelassenen Spielweise gut dagegenhalten. Mit der Zeit jedoch rächte sich der mittelmäßig große Kader von 10 Leuten und die Kräfte ließen langsam nach. So konnte Trudering etwa 5 Minuten vor Schluss mit 18:17 das erste mal in Führung gehen, ohne dass wir das Ruder nochmal herumreißen konnten. So endete das Spiel unglücklich mit 20:18.
 
Ausblick auf die Saison
Mit dem Ziel, zu allen Spielen in dieser Saison anzutreten und sich möglichst teuer und erfolgreich zu verkaufen, gehen wir in die weiteren Spiele. Wir hoffen auf eine rege Trainigsbeteiligung und den ein oder anderen Neuzugang, damit am Ende der Saison nicht nur knappe Ergebnisse sondern auch einige Punkte zu verbuchen sind.
 
Für den FC Bayern Handball spielten:
Meier, Robeér (Tor); Terrodillos, Xavier; Fassel, Paul (4); Glänzer, Martin (2); Guhde, Thomas; Hibbeler, Jonas (1); Latincic, Ilija (7/2); von Meyeren, Tilman (1); Waas, Gerhard (Trainer); Heckner, Andreas (0/1) (Co-Trainer)
 
Bericht: Gerhard Waas
 


" ["picture_id"]=> string(3) "212" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2015-09-30 11:39:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "212" ["path"]=> string(32) "24/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["title"]=> string(52) "FC Bayern Handball Männer 3 Mannschaftsfoto 13-14RR" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(43) "24/thumbnails/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2014-06-16 10:35:09" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "18070" ["date_time"]=> string(19) "2015-09-26 11:00:00" ["team_home"]=> string(16) "TSV Trudering IV" ["team_guest"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["score_home"]=> string(2) "20" ["score_guest"]=> string(2) "18" ["team_id"]=> string(2) "24" ["article_id"]=> string(3) "343" ["actual"]=> bool(false) } } [9]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "231" ["title"]=> string(40) "Erster Saisonsieg lässt auf sich warten" ["subtitle"]=> string(58) "Mit erneut dünner Personaldecke reichte es am Ende nicht " ["content"]=> string(2892) "
Unter ähnlichen Bedingungen wie zum Saisonauftakt ging die dritte Herrenmannschaft des FC Bayern ins erste Heimspiel der Runde gegen die HSG West. Viele Spieler waren verhindert oder verletzt – wobei Letzteres teilweise auch auf das erste Spiel in Neuperlach zurückzuführen war und die Routiniers Güray Duyar und Martin Glänzer deshalb diesmal nicht mitwirken konnten. Dafür gaben Christopher Moll, David Rizek, Andi Harant und Philipp Lill ihren Einstand im Team und Torhüter Frederic Neu lief als Feldspieler auf. Mit einer kompakten 6 : 0-Deckung und lang vorgetragenen Angriffen schlugen sich die Bayernspieler in der ersten Halbzeit ganz hervorragend und hielten die junge Mannschaft aus München West unter Kontrolle. So war der Halbzeitstand von 8 : 9 für den Gegner sogar eher unglücklich für uns. Besonders gut setzte sich Philipp Lill im linken Rückraum in Szene und erzielte am Ende insgesamt sieben Tore. Auch Andre Brand im rechten Rückraum kommt immer besser in Fahrt und brachte es auf drei Treffer. Auf der Spielmacherposition in der Mitte dirigierte Chris Moll die Mannschaft mit gewohnter Routine und viel „Auge" – und dies trotz Trainingsrückstand nach längerer Pause. Gefährlich wurde es für die HSG West auch durch gute Kreisanspiele unserer Mannschaft. Dort und in der zentralen Deckungsposition lieferte der frisch gebackene Ehemann David Rizek ein Klassespiel ab. Und Torhüter Gerhard Waas war der gewohnt sichere Rückhalt für seine Mannschaft.
Ein konzentrierter Beginn in der zweiten Halbzeit bescherte dem FC Bayern dann zwischenzeitlich eine Zwei-Tore-Führung. Dann allerdings begannen die Kräfte nachzulassen - vor allem, weil die Erholungspausen für die Rückraumspieler recht kurz ausfallen mussten. Da half es auch nichts, dass Dennis Munkelberg zu seinem ersten Treffer für den FCB kam, Thomas Guhde von Außen traf und Aushilfsfeldspieler Freddy Neu  - eigentlich Torwart – ebenfalls einen Treffer beisteuerte. In dieser Phase gab es einige Fehlwürfe und Ballverluste, die mit schnellen Gegentoren bestraft wurden. Das Endergebnis  von 17 : 22 ist letztendlich leistungsgerecht. Mit einer etwas dickeren Personaldecke allerdings wäre dieses Spiel – genauso wie das in der Vorwoche – zu gewinnen gewesen. Am kommenden Samstag wartet die heimstarke Mannschaft von Unterhaching III auf den FCB. Dieses Spiel ist mit Sicherheit eine deutlich größere Herausforderung als die ersten beiden Partien … es sieht jedoch so aus, dass wir mit einer stark besetzten Mannschaft in der Grünau antreten können.
Für den FC Bayern spielten: Gerhard Waas und Andreas Heckner im Tor, Andre Brand (3), Tilman von Meyeren, Thomas Guhde (1), Dennis Munkelberg (1), David Rizek (2), Christopher Moll (1), Philipp Lill (7), Andreas Harant, Frederic Neu (1)
" ["picture_id"]=> string(3) "212" ["team_id"]=> string(2) "24" ["timestamp"]=> string(19) "2014-10-15 17:50:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(3) "212" ["path"]=> string(32) "24/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["title"]=> string(52) "FC Bayern Handball Männer 3 Mannschaftsfoto 13-14RR" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(43) "24/thumbnails/Mannschaftsfoto Männer 2.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2014-06-16 10:35:09" ["slider_thumb_path"]=> NULL } ["Team"]=> array(24) { ["id"]=> string(2) "24" ["name"]=> string(9) "Männer 3" ["short_name"]=> string(9) "Männer 3" ["name_in_results"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "1" ["link_results"]=> string(155) "https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+16%2F17&group=205816" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "5" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "1" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "1" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(4) "1068" ["date_time"]=> string(19) "2014-10-12 15:00:00" ["team_home"]=> string(22) "FC Bayern München III" ["team_guest"]=> string(20) "HSG München West II" ["score_home"]=> string(2) "17" ["score_guest"]=> string(2) "22" ["team_id"]=> string(2) "24" ["article_id"]=> string(3) "231" ["actual"]=> bool(false) } } }

Quel match! 2 points, enfin!

Was für ein Spiel! 2 Punkte, endlich! ... und eine Google-Übersetzung

12

Dez

19

Okt

Positive Tendenzen

Die zweite Saison der Herren 3

26

Apr

Knappe Niederlage gegen TSV Milbertshofen II

Herren III kitzeln den Tabellenzweiten

24

Mär

22

Jan

Erster Saisonsieg für die Herren 3

Mit voller Bank zum Erfolg

09

Dez

03

Dez

Sieben auf einen Streich...

oder die tapferen Handballer

21

Okt

Saisonstart nach unruhiger Vorbereitung

Trainerfrage spät entschieden

30

Sep

Erster Saisonsieg lässt auf sich warten

Mit erneut dünner Personaldecke reichte es am Ende nicht

15

Okt

Saisonstart mit neu formierter Mannschaft

Am Ende ging uns die Luft aus

06

Okt

Rückblick auf die Saison

bis zum Schluss immer weiter gesteigert

16

Jun

Letztes Spiel

29.04.2017 11:00

FC Bayern München III

30

TSV Haar II

19

Trainingszeiten

Mittwoch

21:00 - 22:30

Sporthalle Ungsteinerstraße

Freitag

21:15 - 22:45

Sporthalle Ungsteinerstraße

Tabelle

1. TSV Trudering III

36:4

2. TSV Forstenried II

34:6

3. TSV Vaterstetten II

29:11

4. HSG München West II

24:14

5. PSV München

21:19

6. FC Bayern München .

20:20

7. TSV München-Ost III

16:22

8. SVN München e.V.

16:24

9. SV Anzing IV

11:29

10. MTSV Schwabing III

11:29

11. TSV Haar II

0:40

Sponsoren

Jetzt Online: 5

Heute Online: 261

Gestern Online: 491

Diesen Monat: 13851

Letzter Monat: 19053

Total: 513958

In Kooperation mit:

Jugendförderungsprojekt für die Region Südbayern

Copyright 2002 - 2017 FC Bayern Handball