• +++ 12.06.2018: +++Handballinteressierte Jugendliche (m/w) der Jahrgänge 2008 und jünger - Wir suchen Euch! E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Dringend Torwart für männliche C-Jugend (2004/2005) gesucht+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Jugendtrainer (m/w) für den weiteren Aufbau der Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Handballinteressierte Jugendliche (m/w) der Jahrgänge 2008 und jünger - Wir suchen Euch! E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Dringend Torwart für männliche C-Jugend (2004/2005) gesucht+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Jugendtrainer (m/w) für den weiteren Aufbau der Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Handballinteressierte Jugendliche (m/w) der Jahrgänge 2008 und jünger - Wir suchen Euch! E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Dringend Torwart für männliche C-Jugend (2004/2005) gesucht+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Jugendtrainer (m/w) für den weiteren Aufbau der Jugend gesucht+++ +++
  • +++ 12.06.2018: +++Handballinteressierte Jugendliche (m/w) der Jahrgänge 2008 und jünger - Wir suchen Euch! E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
array(10) { [0]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "763" ["title"]=> string(51) "Rückblick auf eine Saison voller Höhen und Tiefen" ["subtitle"]=> string(91) "Damen II des FCB schließen trotz widriger Umstände mit einem souveränen dritten Platz ab" ["content"]=> string(3150) "
Letztes Jahr im Juni/Juli war man sich noch nicht sicher, wie diese Saison laufen wird. Nach einem erfolgreichen Trainingslager im September wurden die Mannschaften der Damen I und Damen II des FCB eingeteilt – jede Spielerin hatte ihren Platz und die Saison konnte starten. Von Anfang an wollte man vor allem eines: gut und erfolgreich spielen, in der Tabelle oben mitspielen und sich die Möglichkeit offen halten, aufzusteigen. Dass das auch vom Ergebnis der Damen I abhängig war, wusste man und so war auch klar, dass immer wieder mal „oben ausgeholfen" werden würde. Das erste Spiel der Damen gegen MTSV Schwabing absolvierte man leichtfüßig und erfolgreich, das zweite gegen einen Gegner a.K. zählte zwar nicht in der Tabelle, gewann man aber trotzdem. Der Mannschaftsgeist war geweckt. Nach einem kleinen Dämpfer gegen die HSG Neubiberg stellte man sich im Oktober dem SVN München. Hier wurde man belehrt, dass auch die letzten fünf Sekunden im Spiel noch Spielzeit war und musste ein Unentschieden hinnehmen. Dasa dies noch wichtig werden sollte, ahnten die Spielerinnen zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Die nächsten vier Spiele waren durchwachsen – knappe Siege, deutliche Niederlage und knappe Niederlagen sorgten für einen mittleren Tabellenplatz. Dabei begann die dramatische Verletzungsserie: Schulter, Kreuzband, Rippe, Daumen und Knie begannen bei verschiedenen Spielerinnen „nachzugeben" und so ging es ein ums andere Mal zum Teil stark dezimiert zu den Spielen. Dennoch – die Damen II blieben tapfer und stark.
 
Im neuen Jahr gewann man wieder deutlicher, die Spiele wurden auch schöner und die Mannschaft zeigte großen Willen. Nur noch einmal verloren die Damen und so standen sie sicher im oberen Tabellendrittel. Für die letzten beiden Spiele dann reichte es aber nicht mehr. Aus Gründen des Spielermangels mussten sie abgesagt werden. Aber – man blieb auf dem dritten Tabellenplatz! Und hier war der eine Punkt aus der Hinrunde entscheiden. Mit 15:13 Punkten war man um einen Punkt besser als der Vierte, obwohl das Rückspiel nicht gespielt wurde.
 
Somit bleibt es spannend, ob ein eventueller Aufstieg aufgrund von Mannachaftsrückzieher möglich ist. Zunächst geht es jedoch bei den Damen I in die Relegation. Hier helfen alle mit, um einen möglichen Doppelaufstieg der Bayern-Ladies möglich zu machen. Am Sonntag, 22. April um 18Uhr in Anzing gegen Anzing und am Freitag, 27. April um 20:30Uhr vor heimischem Publikum am Bayerncampus. Jeder Fan ist wichtig – wir sind heiß drauf!  
 
Neue Spielerinnen werden noch immer gesucht, bei Interesse beim Trainer Rüdiger Spindler melden!
 
In der Saison 2017/2018 spielten für die Damen II: Michaela Hofmann, Sabrina Liebich, Jessica Stöckert, Julia Winter, Duygu Göcen, Sophie Anacker, Manuela Faust, Stefanie Schmitt, Annika Karges, Julia Hock, Nina Seidel, Jana Krohmer, Melissa Fey, Michaela Ney, Magdalena Langer und Nadine Werkmeister

" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-04-22 10:21:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> NULL ["date_time"]=> NULL ["team_home"]=> NULL ["team_guest"]=> NULL ["score_home"]=> NULL ["score_guest"]=> NULL ["team_id"]=> NULL ["article_id"]=> NULL ["actual"]=> NULL } } [1]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "745" ["title"]=> string(26) "Am Ende zählen die Punkte" ["subtitle"]=> string(52) "Damen II gewinnen gegen die Gäste vom TSV Trudering" ["content"]=> string(3112) "
Verlegt auf die Trainingszeit spielten die Damen II des FCB Handball am Dienstag, 20.03.2018 gegen die Damen II des TSV Trudering. Pünktlich um 20:30Uhr wurde angepfiffen. Die ersten knapp 90 Sekunden passierte kaum bis gar nichts – dann endlich trafen die Damen in Rot und nach weiteren 8 Minuten stand es 3:0 für den FCB. Dennoch – das war vor allem der Leistung der Torhüterin zu verdanken, ein ums andere Mal konnte sie die Würfe abwehren und hielt die Damen im Spiel. Die Reaktion der Gäste – Auszeit bei Minute 9:34. Auch die Bayern Ladies hatten Redebedarf, „plätscherte" das Spiel doch zu arg vor sich hin. Chancen wurden nicht verwertet und in der Abwehr stand man zwar gut, könnte aber noch besser sein und die Torhüterin besser unterstützen. Dann jedoch kamen die Gegner nach ihrer Auszeit ran – über ein 4:1 und 4:3 stand es nach 22 Minuten 5:4. Zwar gibt es nichts gegen vier Gegentreffer einzuwenden, fünf Tore in über zwanzig Minuten sind aber definitiv zu wenig. Also im Angriff mehr Gas geben! In den letzten knapp acht Minuten ließ man noch zwei Tore zu – und traf selbst dreimal. 8:6 Halbzeitstand. Die Ansage des Trainers in der Pause war recht deutlich: die Dinger müssen rein! Was die Damen sich in der Abwehr erkämpften, wurde zu oft Vorne durch überhastetes Spielen und Fehlpässe ungenutzt gelassen und der Vorsprung blieb gering. Also – Köpfe hoch, Brust raus und den Gästen zeigen, warum man oben in der Tabelle steht!
 
Nach dem Seitenwechsel wurde man zwar zunächst auf fünf Feldspielerinnen reduziert und kassierte einen 7-Meter, dann jedoch zeigten die Damen II endlich, was sie können: schnelle Mitte, sichere Anspiele und gekonntes Durchspielen sorgte für einen kleinen Ausbau des Vorsprungs auf bis 12:8 in der 41. Minute. Es wurde gekämpft, für den anderen verschoben und die letzte viertel Stunde des Spiels war „klasse" (Zitat Trainer) und die Damen II spielten sich ein ums andere Tor nach Vorne. Sieben Tore ohne Gegentreffer in Folge sorgten für den Endstand von 18:10.
 
Ja, ein Pflichtsieg, der die Tabelle zwar nicht mehr arg verändert, dennoch war es wichtig, dass alle zusammen zeigen konnten, was die großen Stärken des Teams waren: für- und miteinander spielen, den Ball schnell nach Vorne tragen und am Ende als geschlossene Mannschaft den Sieg nach Hause bringen. Auch diesmal konnte wieder jeder ein Tor auf sein Konto verbuchen.Super Mädels!Ein Dank an Hannah Aull, die die Mannschaft tatkräftig unterstütze! Auch bei den Gästen und zahlreichen Fans möchten wir uns bedanken.Das kommende Spiel gegen Brunnthal musste leider abgesagt werden, da die Bayern-Damen noch immer verletzungsbedingt stark dezimiert sind.Im April geht es dann nochmal gegen den TSV Unterhaching und dann ist die Saison auch schon gespielt.
 
Für den FCB spielten: Sabrina Liebich (Tor), Julia Winter (2), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (2), Annika Karges (3), Nina Seidel (2), Hannah Aull (2), Julia Hock (3/3)
" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-03-23 12:56:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "48283" ["date_time"]=> string(19) "2018-03-20 20:30:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(16) "TSV Trudering II" ["score_home"]=> string(2) "18" ["score_guest"]=> string(2) "10" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "745" ["actual"]=> bool(false) } } [2]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "736" ["title"]=> string(31) "FC Bayern II gegen SVN München" ["subtitle"]=> string(25) "Ein hart erkämpfter Sieg" ["content"]=> string(3304) "
Samstag, 3. März 16:00Uhr – die Damen II treten zum Heimspiel gegen den SVN München an. Das Hinspiel noch im Kopf (das ging in der aller letzten Sekunde mit einem Unentschieden aus), wollte man dieses Mal unbedingt gewinnen. Gegen den SVN tat man sich immer schwer und auch heute sollte es nicht ganz einfach werden.Pünktlich wurde angepfiffen, die Bayern Ladies im Angriff. Erneut in ungewohnter Aufstellung spielte man gut durch, doch der Abschluss traf die Latte – also zurück in de Abwehr. Hier kannte man den Gegner (eigentlich) recht gut, doch er kam früh zum Wurf – ebenfalls nicht getroffen. Die ersten knapp drei Minuten fiel kein Tor. Dann konnten die Gäste zweimal hintereinander netzen – 0:2 gegen die Heimmannschaft. Erst bei knapp viereinhalb Minuten gelang das erste Tor der Bayern Damen – schönes Durchspielen und ein super Pass und das gleich zwei Mal – 2:2. Doch der Gegner blieb dran. Im Angriff hatten die Damen II vor allem eins – viel Pech im Abschluss: Latte, Pfosten, aber auch der Torwart wurden getroffen und so stand es nach 13 Minuten 2:7. Doch mit einer erneuten Umstellung und schnellerem Spiel wurden die Damen in rot immer besser – Tor um Tor holte man auf und war kurzzeitig auf zwei dran. In der Abwehr stimmte manch Absprache nicht richtig und so stand es dann zur Halbzeit 8:11. Alles noch drinnen!Auch die Trainer waren auch einig – das Spiel war noch offen! Die Mannschaft musste jedoch ordentlich motiviert werden, denn einige Köpfe hingen doch recht arg.Also in die zweite Halbzeit. Wieder ein ähnliches Bild wie zu Anfang des Spiels – vier Minuten passiert gar nichts und dann trifft der Gegner. Doch die Bayern Ladies zogen nach und dann wurde aufgeholt. Mit schnellen Spielen, 1:1 Situationen und viel Willen wurde ein ums andere Mal der Gegner ausgespielt – sieben Tore hintereinander für die Bayern! Vor allem auch die Umstellung in der Abwehr sorgte dafür, dass die Gegner nicht gut durchkamen und falls doch, stand im Tor eine Torhüterin, die die Bälle abwehrte oder raus fing. 16:13 für die Heimmannschaft. Noch knapp zehn Minuten. Diesen Vorsprung galt es zu halten. Doch es wurde noch denkbar spannend: Über ein 16:15 und 17:16 stand es sechseinhalb Minuten vor Ende 18:16. An sich noch genug Zeit für den Gegner. Aber der Kampfgeist war groß. Durch taktische Manöver hielt man den Spielstand und zwar konnte der Gegner noch auf ein 18:17 verkürzen (zwei Minuten vor Abpfiff), aber kam nicht nochmal mehr zum Abschluss. Die offensive Manndeckung half da auch nichts – die Bayern Ladies blieben souverän und dann kam der ersehnte Abpfiff – gewonnen! Wenn auch nur mit einem Tor, aber das sind zwei Punkte und der zweite Tabellenplatz!Es bleibt zu sagen, dass auch die Zuschauer (die vielen) einen ordentlichen Beitrag geleistet haben und die Mannschaft der Bayern Damen II mal wieder gezeigt hat - #nieohnemeinteam!Ein Dank geht auch an die Gegner für das „faire" Spiel.Jetzt bleiben noch drei Spiele und die Saison ist schon wieder vorbei.
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Michaela Hofmann (Tor), Sabrina Liebich (Tor), Magdalena Langer, Annika Karges (2), Michaela Ney (1), Duygu Göcen, Julia Hock (7/2), Nina Seidel (2), Jana Krohmer, Sophie Anacker (4)
" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-03-04 11:48:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "48151" ["date_time"]=> string(19) "2018-03-03 16:00:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(12) "SVN München" ["score_home"]=> string(2) "18" ["score_guest"]=> string(2) "17" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "736" ["actual"]=> bool(false) } } [3]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "729" ["title"]=> string(45) "FCB II gegen TSV Haar - bis zuletzt gekämpft" ["subtitle"]=> string(27) "Zurück auf Tabellenplatz 3" ["content"]=> string(3505) "
Sonntag, 25. Februar 2018, 15:00Uhr in Haar - bei Eiseskälte sollte es gegen den Tabellennachbarn heiß hergehen. Relativ pünktlich fand man sich in der bis dato unbekannten Halle ein - immerhin war es recht warm drinnen (man war ja durchaus auch anderes gewohnt). Pünktlich ging es los, der Heimverein im Angriff. Man wusste noch aus dem Hinspiel, dass man den Gegner durchaus die Stirn bieten kann, heute allerdings war man wieder in "neuer alter" Konstellation und so musste einiges improvisiert werden.
 
lso zunächst in der Abwehr in relativ gewohnter Formation. Das lief auch ganz gut und den ersten Wurf konnte man verhindern - ab in den Angriff. Hier jedoch war man noch unsicher, verwarf und musste wieder zurück. Die Gegner des TSV Haar machten nach 2 Minuten das erste Tor und die Bayern Ladies zogen eine Minute später nach - 1:1. Leider war man vor allem in der Abwehr jedoch zu inkonsequent und so kamen die Gegnerinnen immer wieder zu "leichten Toren" und nach 12 Minuten stand es 6:2 gegen den FCB. Zwei Tore waren definitiv zu wenig. Also stellte man im Angriff ein bisschen um und versuchte, besser ins Spiel zu kommen. Langsam aber sicher fruchtete es und v.a. auch dank sehr guten Anspielen an den Kreis und von den Halbpositionen stand es nach weiteren 15 Minuten immerhin 11:8 - also ein Tor gut gemacht. Leider war die Unsicherheit der ungewohnten Situation auf dem Feld spürbar und vor allem in der Abwehr bekam man den Gegner nicht unter Kontrolle - Halbzeitstand 13:8.
 
Die Ansage der Trainer (vielen Dank an dieser Stelle!) in der Kabine war deutlich - das war ein Gegner, den wir packen können. Die Abwehr musste schon auf 9Metern ran und nicht erst abwarten, bis der Gegner hochsteigen konnte und im Angriff musste man mehr Selbstsicherheit zeigen und die Bälle durchspielen und dann sicher versenken.
 
Zwar hingen einige Köpfe, aber man motivierte sich nochmal und ging gestärkt in die zweite Runde. Der erste Angriff ging dann aber leider daneben und die Damen des TSV Haar kamen sogar zweimal hintereinander zum Abschluss - 15:8. Doch ein schöner Gegenstoß unserer Kreisläuferin und ein super Einsatz des Rückraums machten das wieder wett und die Damen holten bis auf ein 16:12 auf. Es war also doch noch alles drin! Alle Kräfte sammeln und nochmal ranklotzen!
Leichter gesagt als getan - Bälle gingen neben den Mitspieler und das Tor und der Abstand konnte nicht mehr verkürzt werden - zum Schluss stand es 20:16 für die Heimmannschaft von TSV Haar.
Insgesamt zwar ein durchwachsenes Spiel, man konnte wieder einmal gut erkennen, dass die Damen II des FCB sich umstellen können, wenn mal jemand "ungewohntes" neben ihr auf dem Spielfeld steht. Vor allem aber wurde bis zum Schluss gekämpft und gezeigt, dass man sich nicht unterkriegen lässt.
 
Wir bedanken uns bei den Gegnern, den eingesprungenen Trainern und bei allen mitgereisten Fans für die Unterstützung.

Nächste Woche geht es dann am Samstag, 3. März gegen den jetzt neuen Tabellennachbarn SVNm München vor heimischer Halle in die Rückrunde. Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

Für den FCB spielten: Sabrina Liebich (Tor), Michaela Hofmann (Tor), Magdalena Langer, Sophie Anacker (2), Annika Karges (5), Michaela Ney (3), Duygu Göcen, Nina Seidel (3), Jana Krohmer, Julia Hock (2/1)

" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-02-27 14:44:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "48102" ["date_time"]=> string(19) "2018-02-25 15:00:00" ["team_home"]=> string(8) "TSV Haar" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "20" ["score_guest"]=> string(2) "16" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "729" ["actual"]=> bool(false) } } [4]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "726" ["title"]=> string(37) "Souverän gespielt, deutlich gewonnen" ["subtitle"]=> string(29) "Damen II gegen MTSV Schwabing" ["content"]=> string(3494) "
Am Samstag, 10. Februar 2018 spielten die Damen II des FCB auswärts gegen den MTSV Schwabing. Pünktlich um 14:00Uhr ging es los - Anwurf für die Ladies in Rot. Und gleich war man erfolgreich - 0:1 für die Gäste. Zurück in die Abwehr - hier wusste man noch um die Halbspielerin der Gegner, die gerne auch aus 12 Metern warf. Somit war die Ansage des Trainers (noch vor dem Spiel) hier keine Würfe zuzulassen. Doch sie kam durch - nur unsere Torhüterin konnte das erste Tor des MTSV verhindern. Also wieder nach Vorne. Hier sah man sich einer neuen Situation gegenübergestellt - die Halbrechte des FCB wurde mann-gedeckt und so musste man sich schnell umstellen. Und obwohl "nur eine gelernte" Rückraumspielerin auf dem Spielfeld stand, war man wieder erfolgreich - 0:2.
 
Zurück in der Abwehr stand man diesmal nicht ganz so sicher, Tor für Schwabing. Dann jedoch fuhr man auf, ein ums andere Mal durch schöne Anspiele im Angriff und den ein oder anderen Siebenmeter konnte man sich über ein 1:4 und 7:11 weit absetzen. Dennoch - in der Abwehr gab es noch immer zu viele Fehler und der Rückraum der Gegner zu oft zum Abschluss. Zwar wurde der Großteil von unserer Torhüterin gehalten (oder gefangen), dennoch wusste man, das geht besser! Also nochmal Kräfte sammeln und sicher stehen. Tatsächlich ließ man nur noch ein weiteres Tor zu und so stand es zur Halbzeit 8:14 für die Bayern-Ladies.
 
In der Halbzeit hieß es erstmal durchatmen, denn trotz des deutlichen Vorsprungs war es, vor allem auch durch die konsequente Manndeckung einer Spielerin, für die Mannschaft kein "Spaziergang". Die Worte des Trainers fielen sehr motivierend aus - sehr gute Leistung der Mannschaft und das richtige Mannschaftsgefühl! Jetzt noch in der Abwehr weiter so sicher stehen und den Vorsprung auf keinen Fall (!) wieder hergeben! Hochmotiviert ging es in die zweite Hälfte.
 
War noch ein bisschen Hoffnung der Spielerin da, dass die Manndeckung aufgelöst würde, blieb der MTSV dabei. Doch das sollte den FCB nicht schwächen - nach anfänglich eher zähen fünf Minuten, in denen der MTSV zweimal netzen konnte (8:11), fand man zurück ins Spiel, erhöhte das Tempo und so kam jeder zu seinen freien Chancen - die meistens auch verwertet wurden! Und wenn die Gegner doch mal dranwaren, führte dies sehr häufig zu einem Siebenmeter, der dann auch sicher verwandelt wurde. So setzten sich die Bayern-Damen weiter ab und gegen Mitte der zweiten Hälfte war man mit deutlichen 12:24 in Führung. Der Gegner konnte zwar diesen Vorsprung zwischenzeitlich noch ein bisschen verkürzen, zum Abpfiff blieben die Spielerinnen des FCB dennoch souverän in Führung und so gewann man das Spiel letztlich mit 15:29. Zurück auf Tabellenplatz zwei! Dieses Spiel zeigte erneut, wie teamstark die Mannschaft ist und dass auch der leider kleiner gewordene Kader super zusammenspielen kann - jeder traf mindestens einmal das Tor!
 
Ein Dank geht an die Gegner und an die mitgereisten Fans. Jetzt ist eine Woche spielfrei und dann geht es am 25. Februar gegen den (jetzt) Tabellendritten, TSV Haar.
 
Für die Damen II des FCB spielten: Sabrina Liebich (Tor), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (8), Annika Karges (6), Michaela Ney (2), Jana Krohmer (1), Nina Seidel (1), Julia Hock (1/9)
 
Bericht: Julia Hock
" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-02-11 08:15:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "47794" ["date_time"]=> string(19) "2018-02-10 14:00:00" ["team_home"]=> string(17) "MTSV Schwabing II" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "15" ["score_guest"]=> string(2) "29" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "726" ["actual"]=> bool(false) } } [5]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "723" ["title"]=> string(31) "Im Team gearbeitet und gewonnen" ["subtitle"]=> string(42) "Damen II gegen HSG Neubiberg-Ottobrunn III" ["content"]=> string(3014) "
Samstag, 02. Februar 2018, 14:30Uhr – nach einem Spiel außer Konkurrenz und einem abgesagten Spiel, spielten die Damen II des FCB nach zwei spielfreien Wochenenden wieder um (zwei) Punkte. Noch immer stark dezimiert durch viele Verletzungen wusste man, dieses Spiel würde anstrengend werden. Im Hinspiel hatte man verloren, heute wollten die Bayern Damen die Punkte nach Hause holen!Der Trainer schwörte die Truppe nochmal ein, Konzentration und Durchspielen, keine überhasteten Aktionen, in der Abwehr sicher stehen und gegenseitig aushelfen.Anpfiff – HSG am Ball. Das ging daneben, Bayern am Ball, zügig nach Vorne getragen, durchgespielt, Lücke gesehen, Abschluss – Tor! 1:0 für den FCB.
 
Zurück in die Abwehr, einfaches Durchspielen der HSG, Spielerin frei, ebenfalls Tor. 1:1 So ging es hin und her, jede Mannschaft traf und bis zum 5:5 war es ausgeglichen. Dann jedoch stimmte in der Abwehr die Absprache nicht mehr. beziehungsweise man sprach zum Teil gar nicht mehr und der Gegner kam zu leicht zum Tor und ging mit 5:7 in Führung. Doch schnell fand man seine Spur wieder und so stand es nach 19 Minuten 9:9. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit blieben es ausgeglichen und zum Schluss stand es 13:14 für die HSG. Der Trainer der FCB Damen II hatte eine klare Ansage – mit einem „Gegner, der uns liegt" musste ein Sieg her! Im Angriff weiter so durchspielen wie bisher, in der Abwehr (endlich) reden und den Gegner festmachen! Hochmotiviert ging es in die zweiten 30 Minuten.
 
Zunächst jedoch verlor man Vorne den Ball, der Gegner traf im Gegenzug und man war kurzfristig wieder zwei Tore hinten dran (13:15). Die holte man jedoch schnell auf und mit einem grandiosen Gegenstoß nach einem herausgefangenen Ball („Schmittis" Einsatz!) mit einem fulminanten Jubel war man einen vorn – 18:17 nach nicht ganz sieben Minuten der zweiten Hälfte. Und dieses Tor hielt man. Im Angriff konnte sich auch unsere eigentliche Linksaußen auf Halblinks ein ums andere Mal durchsetzen, holte Siebenmeter raus oder versenkte den Ball selbst. Zwar trafen auch die Gegner noch, die Bayern Damen blieben jedoch konsequent und konnten sich um ein weiteres Tor absetzen – zum Schluss siegte man verdient mit einem 25:23.
 
Insgesamt ein sehr gelungenes Spiel, die Teamleistung stimmt und wenn in der Abwehr gesprochen wurde, hatten die Bayern Damen den Gegner im Griff. Auch die Siebenmeter-Quote der Torhüterinnen (100% gehalten) kann sich sehen lassen!Ein Dank geht an die Gegner und die Zuschauer, die den ersten Sieg der FCB Damen II in der Rückrunde mit verfolgt haben. 
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Jessica Stöckert (Tor), Sabrina Liebich (Tor), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (6), Stefanie Schmitt (7), Annika Karges (4), Michaela Ney, Jana Krohmer (1), Julia Hock (4/2)
" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-02-05 11:02:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "47322" ["date_time"]=> string(19) "2018-02-03 14:30:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(27) "HSG Neubiberg-Ottobrunn III" ["score_home"]=> string(2) "25" ["score_guest"]=> string(2) "23" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "723" ["actual"]=> bool(false) } } [6]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "722" ["title"]=> string(71) "Trotz dünner Personaldecke gut gespielt gegen Kirchheimer SC II (a.K.)" ["subtitle"]=> string(49) "Damen II verlieren gegen Gegner außer Konkurrenz" ["content"]=> string(2919) "
Sonntag, 14.01.2018, 18:00Uhr: Die Damen II spielen das erste Spiel in der Rückrunde. Nachdem die Damen I des FCB zuvor gegen die Erste des Kirchheimer SC gewannen, durfte die Damen II gegen die Reserve des gleichen Vereins ran. Da die Gegner a.K. spielten, halfen hier einige Damen der Ersten aus. FCB-Ladies im Angriff – Anpfiff. Die ungewohnt offensive Abwehr der Gegner sorgte für einen etwas holprigen Start und der erste Wurf landete neben dem Tor. Also zurück, in der Abwehr sicher stehen. Doch Kirchheim kam zum Abschluss – 0:1 für den Gegner der Bayern-Damen. Wieder nach Vorne, schöne Kreuzung und einer steht frei – 1:1. Die nächsten 5-6 Minuten verliefen torarm und so stand es nach knapp 10 Minuten 2:2. Doch man fand seine Linie und mit Kreuzen und wunderschönen Anspielen an den Kreis, der ein ums andere Mal frei stand, blieb man weiterhin am Gegner dran. Bis zum 9:9 holte man immer wieder auf, nicht zuletzt auch wegen der sehr guten Torhüterleistung. Vorne jedoch traf man häufig Aluminium und so stand es zur Halbzeit 12:10 gegen die Bayern-Damen. Leider war noch in der ersten Hälfte für eine Spielerin das Spiel vorbei, nachdem sie sich das Knie verdreht hatte (Gute Besserung an dieser Stelle!).
 
Die Pausenansage des Trainers machte den Damen II klar – wir sind dran! Wir können das und wenn wir das Auge für die freien Mitspieler hatten und sichere Pässe geben, dann holen wir das! In ungewohnter Aufstellung ging es in die zweite Halbzeit – zwei Tore hintereinander und der Ausgleich stand (12:12). Dennoch machte sich erste Unsicherheit breit, aber man blieb dran. Die ersten 10 Minuten verliefen sehr gut, man sah, traf und blieb mit den Gegnern auf Torgleichheit. Dann konnte man noch einmal in Führung gehen (15:16) und wollte das halten. Doch dann knickte eine Spielerin um und das Spiel war wieder ausgeglichen (17:17). Zwar konnte sie nochmal zurück kommen, aber zum Schluss war die Kraft raus, das Spiel verfahren und so mussten sich die Damen II mit einem 21:17 gegen den Kirchheimer SC geschlagen geben.
 
Nichtsdestotrotz – man war zufrieden! Vor allem aufgrund der ungewohnten Aufstellung und der Verletzungsrate insgesamt war es doch ein ordentliches Spiel gewesen – nicht zuletzt, weil jede Spielerin das Tor traf! Ein großer Dank an die Fans (auch die Red Munichs) und die Damen I, die v.a. in der ersten Hälfte ordentlich Stimmung machte! Gute Besserung an die Verletzten, #comebackstronger! 
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Jessica Stöckert (Tor), Michaela Hofmann (Tor), Magdalena Langer (1), Melissa Fae (2), Annika Karges (3), Michaela Ney (1), Jana Krohmer (2), Julia Hock (3/2), Nadine Werkmeister (1), Stefanie Schmitt (2)
 

" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-01-14 23:59:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "46787" ["date_time"]=> string(19) "2018-01-14 18:00:00" ["team_home"]=> string(24) "Kirchheimer SC II (a.K.)" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "21" ["score_guest"]=> string(2) "17" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "722" ["actual"]=> bool(false) } } [7]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "704" ["title"]=> string(34) "Am Ende hat es nicht sein sollen.." ["subtitle"]=> string(40) "TSV Haar zu Gast bei den Bayern Damen II" ["content"]=> string(2688) "
Samstag, 9. Dezember um 16:00Uhr starteten die Damen II des FCB zum letzten Punktspiel des Jahres (kommendes Wochenende ist a.K.). Den Gegner kannte man noch nicht, deshalb wusste man nicht sicher, worauf man sich einstellen sollte. Entsprechend der Plan: aus dem Spiel „unser Spiel" machen und dem Gegner zeigen, was man kann.
 
Das Spiel begann mit einem Anwurf für die Bayern-Damen. Erstmal ran tasten. Durchspielen, gucken, was die Defensive macht. Leider kam der erste Abschluss dann doch zu früh und ohne Erfolg, also zurück in die Abwehr. Hier stand man ganz gut, wurde jedoch mit einem simplen Spielzug ausgespielt und TSV Haar verwandelte den ersten Wurf – 0:1. Anschließend folgte ein Hin und Her (2:3, 3:4) und erst, als man sich an den Trainer („Durchspielen! Dann kommen die Lücken und die Dinger sind drinnen!") beim Spielstand von 4:8 erinnerte, konnte man wieder aufholen und hängte sich an den Gegner – Halbzeitstand 8:9, also alles drinnen!
 
Die Ansage in der Pause bezog sich auf eben genau diese letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit: da stand man hinten in der Abwehr super und unterstütze unsere Torhüterin anstatt sie „alleine zu lassen" und Vorne wurde Durchgespielt („mindestens zwei Mal!") und sichere Tore erzielt.
 
Zweite Halbzeit, FCB II in der Abwehr. Leider war der Gegner erfolgreich – macht nix, geordnet ging es nach Vorne der Ball saß (9:10). Zurück, Ball rausholen – 10:10. Dann wurde es spannend. Immer wieder lag man einen hinten, glich aus und bis zum 13:13 (ca. 10 Minuten vor Ende) waren die Mannschaften gleichauf.
 
Dann jedoch war ein Wurm drinnen – gewisser Frust machte sich breit und die Bayern-Damen vergaßen, was sie können. Die eigentliche Stärke (sichere Abwehr und Vorne gutes Auge für die Chancen und Mitspielerinnen) konnte nicht mehr gezeigt werden.Das nutzten die Gegner und gingen mit letztlich drei Toren mit 14:17 als Sieger vom Platz.Ob verdient oder nicht, am Ende hat es leider nicht ganz sollen sein heute...Nächste Woche rocken wir das nochmal zum Abschluss. Müssen jetzt ALLE nochmal Gas geben.
 
Ein Dank an die Fans und die Gegner und nächsten Samstag um 11:30 Uhr geht es vor heimischer Kulisse (Halle Riesstraße) gegen den SC Kirchheim II a.K.
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Michaela Hofmann (Tor), Julia Winter (2), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker, Stefanie Schmitt (1/1), Melissa Fae (2), Michaela Ney (1), Jana Krohmer (2), Julia Hock (2/1), Nadine Werkeister (1)
" ["picture_id"]=> string(4) "1120" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-12-17 12:54:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1120" ["path"]=> string(13) "4/IMG0913.jpg" ["title"]=> string(39) "FC Bayern Damen 2 - Brunnthal 2017/2018" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/IMG0913.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-16 20:35:21" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/IMG0913.jpg" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "45580" ["date_time"]=> string(19) "2017-12-09 16:00:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(8) "TSV Haar" ["score_home"]=> string(2) "14" ["score_guest"]=> string(2) "17" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "704" ["actual"]=> bool(false) } } [8]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "695" ["title"]=> string(36) "Damen II zurück auf Tabellenplatz 3" ["subtitle"]=> string(38) "Knapper Sieg gegen TSV Unterhaching II" ["content"]=> string(3212) "Am Samstag, 25.11.2017 um 16:30 Uhr ging es zum drittletzten Spiel der Hinrunde – Damen II des FCB gegen TSV Unterhaching II.Der Plan der Damen war klar – ein Sieg musste her, um die Position in der Tabelle nach oben zu korrigieren (vor dem Spiel Platz 6).Recht pünktlich ging es los – die FCB Ladies im Angriff. Leider verlor man schnell den Ball und so zogen die Gegner zunächst mit einem 0:3 davon. Vor allem überhastete Anschlüsse und verlorene Bälle gaben dem Gegner immer wieder die Möglichkeit, über Tempogegenstöße Tore zu machen. Doch nach kurzer Zeit fing man sich, lief schneller zurück und konnte so die Gegner noch vor dem Abschluss festmachen. Auch vorne wurde es (langsam) besser und zumindest ein paar Abschlüsse trafen das Tor. Halbzeitstand: 6:9 gegen die FCB Damen.Doch das wollte und konnte man so nicht stehen lassen! Drei Tore – absolut machbar. Vor allem die letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit zeigten den Willen und Mannschaftseinsatz der Damen II.So ging es mit großen Plänen in die zweiten 30 Minuten.Mit vier Toren in Folge war man zum ersten Mal in Führung – 10:9 für den FCB. Und obwohl man mehrfach dezimiert wurde und Schiedsrichterentscheidungen zu Verwirrungen führte, kämpfte, lief und traf man auch. Die Absprache in der Abwehr funktionierte so gut, dass der TSV Unterhaching kaum noch Abschlüsse machen konnte, selber traf man jedoch auch zu wenig. Sechs Minuten vor Spielende stand es 13:13. Doch dann kam ein wunderschönes Rückraumtor und die Damen des FCB waren mit einem Tor in Führung.38 Sekunden vor Schluss dann das große Drama – beim Abschluss aufs Tor verletzt sich unsere Halbrechte so schwer am Knie, dass ein Weiterspielen nicht möglich war. Nach Erstversorgung auf dem Feld wurde der Krankenwagen gerufen und nach längerer Unterbrechung die Spielerin mit Verdacht auf Bandverletzung(en) in die Klinik gebracht.Die Pause war „so lang", dass der Schiri vergaß, dass er ein Foul für den FCB gepfiffen hatte – allgemeines Unverständnis auf beiden Seiten (TSV Unterhaching II hatte sich eigentlich schon in Position für die Manndeckung gebracht), aber die Gegner der FCB Damen hatten den Ball. Somit war klar – kein Abschluss, Vorsprung halten. Vielleicht auch der Unterbrechung geschuldet, verlor der TSV Unterhaching den Ball ohne Tor. Somit wollten die Bayern Ladies den Sack zu machen – doch auch sie spielten zu überhastet. So kamen die Damen des TSV Unterhaching drei Sekunden vor Spielende noch zu einem Tempogegenstoß – alle FCB Damen rannten zurück. Doch der Abschluss bei 12 Metern kam zu spät – noch bevor der Ball die Hand richtig verlassen hatte, ertönte das Schlusssignal – 14:13 für die Damen II des FCB!Erleichterung machte sich breit – und dann kam die große Freude! Damen II zurück auf Tabellenplatz 3!Trotz schwieriger Schlussphase ein verdienter Sieg. Wir wünschen unserer verletzten Manuela Faust alles Gute und starke Nerven!Für den FCB spielten: Michaela Hofmann (Tor), Jessica Stöckert (Tor), Manuela Faust (4), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (3), Stefanie Schmitt (1), Melissa Fae (1), Annika Karges, Michaela Ney, Nina Seidel (2), Jana Krohmer, Julia Hock (1/1) " ["picture_id"]=> string(4) "1038" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-29 19:26:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1038" ["path"]=> string(13) "4/IMG0322.JPG" ["title"]=> string(39) "FC Bayern Handball Trainingslager Tölz" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/IMG0322.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-09-06 20:45:08" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/IMG0322.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "45318" ["date_time"]=> string(19) "2017-11-25 16:30:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(19) "TSV Unterhaching II" ["score_home"]=> string(2) "14" ["score_guest"]=> string(2) "13" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "695" ["actual"]=> bool(false) } } [9]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "684" ["title"]=> string(43) "TSV Brunnthal zu Gast bei den FCB II Ladies" ["subtitle"]=> string(35) "Deutlicher Sieg der Tabellenführer" ["content"]=> string(3025) "
Am Dienstag, 14.11.2017 um 20:30 Uhr empfingen die FCB Damen II den (deutlichen) Tabellenführer TSV Brunnthal. Obwohl man um die Stärken der Gäste wusste, wollte man ihnen es so schwer wie möglich machen, einen Sieg einzufahren.Nachdem man das Duell um die Seite gewann, ging es pünktlich los.
 
Erster Angriff für Brunnthal – erfolglos. Zügig nach Vorne, Durchspielen, Abschluss – Tor! 1:0 für die Damen II. Doch das war dann auch die einzige Führung. Schnell legte Brunnthal nach und setzte sich konsequent ab. Während die Abwehr der FCB Damen stand (wenn man es in die Deckung schaffte), machten die Gegner ihre Tore ein ums andere mal über Tempogegenstöße. So ging es weiter: Vorne schloss man zu oft zu früh ab, Bälle gingen ins Aus oder die Mitspielerinnen waren nicht anspielbar oder man traf neben, nicht ins Tor. So verlor man zu viele Bälle und gegen die schnellen Konter der Gegner waren die Damen II meist zu langsam im Rückzugsverhalten. So stand es nach 20 Minuten 6:13 gegen die FCB Ladies. Nichtsdestotrotz wollte man sich nicht unterkriegen lassen, hielt dagegen und vor allem die Torhüterinnen der Gastgeber brillierten mal wieder und hielten mehrere Bälle der Gegner. Dennoch stand es nach 30 Minuten 7:20 deutlich für den TSV Brunnthal.
 
Die Halbzeitpause wurde erstmal zum Durchatmen genutzt. Die Ansage des Trainers fiel dem Spiel entsprechend aus: „Nehmt die Beine in die Hände und lauft zurück! Köpfe hoch, Brust raus und dann packen wir das!"
 
Zweite Halbzeit. Anpfiff. Im Stellungsspiel konnten die Damen II zeigen, was in ihnen steckt – die Abwehr stand gut. Doch trotz großem Willen, gutem Durchspielen und sicheren 7m-Würfen ging nicht mehr viel. Die Luft war raus, der Frust zum Teil groß und auch einige 2 Minuten Strafen schwächten das Team weiter. So konnten die Damen von Brunnthal sich noch weiter absetzen und mit ihren Gegenstößen das Spiel für sich entscheiden – 14:38 Endstand für die Gäste.
 
Trotz deutlichem Ergebnis war es kein Spiel zum Davonlaufen – die Damen II des FCB zeigten erneut großen Teamgeist, kämpften füreinander und mussten sich zuletzt der Erfahrung und Treffsicherheit der Gegner geschlagen geben. Ein sehr großer Dank geht an alle Fans, die den Weg in die Halle gefunden haben und lautstark unterstützen. Auch danke an die Gegner, die ihr bisher „körperlich betontestes Spiel" hatten.
 
Am 25.11.2017 geht es dann weiter gegen TSV Unterhaching II am Heimspieltag in der Riesstr. Auch hier freuen wir uns über Unterstützung von der Zuschauertribüne! 
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Jessica Stöckert (Tor), Michaela Hofmann (Tor), Magdalena Langer, Nina Seidel (3), Sophie Anacker (2), Stefanie Schmitt (1), Jana Krohmer (2), Julia Hock (1/3), Duygu Göcen (1), Michaela Ney (1), Annika Karges (2)
" ["picture_id"]=> string(4) "1120" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-16 20:31:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1120" ["path"]=> string(13) "4/IMG0913.jpg" ["title"]=> string(39) "FC Bayern Damen 2 - Brunnthal 2017/2018" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/IMG0913.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-16 20:35:21" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/IMG0913.jpg" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(0) "" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "44750" ["date_time"]=> string(19) "2017-11-14 20:30:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(13) "TSV Brunnthal" ["score_home"]=> string(2) "14" ["score_guest"]=> string(2) "38" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "684" ["actual"]=> bool(false) } } }

22 Apr

Rückblick auf eine Saison voller Höhen und Tiefen

Damen II des FCB schließen trotz widriger Umstände mit einem souveränen dritten Platz ab

23 Mär

Am Ende zählen die Punkte

Damen II gewinnen gegen die Gäste vom TSV Trudering

04 Mär

FC Bayern II gegen SVN München

Ein hart erkämpfter Sieg

27 Feb

FCB II gegen TSV Haar - bis zuletzt gekämpft

Zurück auf Tabellenplatz 3

11 Feb

Souverän gespielt, deutlich gewonnen

Damen II gegen MTSV Schwabing

05 Feb

Im Team gearbeitet und gewonnen

Damen II gegen HSG Neubiberg-Ottobrunn III

14 Jan

Trotz dünner Personaldecke gut gespielt gegen Kirchheimer SC II (a.K.)

Damen II verlieren gegen Gegner außer Konkurrenz

17 Dez

Am Ende hat es nicht sein sollen..

TSV Haar zu Gast bei den Bayern Damen II

29 Nov

Damen II zurück auf Tabellenplatz 3

Knapper Sieg gegen TSV Unterhaching II

16 Nov

TSV Brunnthal zu Gast bei den FCB II Ladies

Deutlicher Sieg der Tabellenführer

Trainingszeiten

Dienstag

20:00 - 22:00

Sporthalle Chiemgau/Görzer

Freitag

20:00 - 22:00

FC Bayern Campus

Jetzt Online: 12

Heute Online: 541

Gestern Online: 951

Diesen Monat: 17765

Letzter Monat: 25718

Total: 810209

In Kooperation mit:

Jugendförderungsprojekt für die Region Südbayern

Copyright 2002 - 2018 FC Bayern Handball