• +++ 13.11.2017: +++Aufbau weibliche D-Jugend - Spielerinnen Jahrgang 2006 gesucht+++ +++
  • +++ 26.09.2017: +++Talente für männliche E-Jugend (Jahrgänge 2007/2008) gesucht - E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
  • +++ 13.11.2017: +++Aufbau weibliche D-Jugend - Spielerinnen Jahrgang 2006 gesucht+++ +++
  • +++ 26.09.2017: +++Talente für männliche E-Jugend (Jahrgänge 2007/2008) gesucht - E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
  • +++ 13.11.2017: +++Aufbau weibliche D-Jugend - Spielerinnen Jahrgang 2006 gesucht+++ +++
  • +++ 26.09.2017: +++Talente für männliche E-Jugend (Jahrgänge 2007/2008) gesucht - E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
  • +++ 13.11.2017: +++Aufbau weibliche D-Jugend - Spielerinnen Jahrgang 2006 gesucht+++ +++
  • +++ 26.09.2017: +++Talente für männliche E-Jugend (Jahrgänge 2007/2008) gesucht - E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
  • +++ 13.11.2017: +++Aufbau weibliche D-Jugend - Spielerinnen Jahrgang 2006 gesucht+++ +++
  • +++ 26.09.2017: +++Talente für männliche E-Jugend (Jahrgänge 2007/2008) gesucht - E-Mail an jugend@fcbayern-handball.de+++ +++
array(10) { [0]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "726" ["title"]=> string(37) "Souverän gespielt, deutlich gewonnen" ["subtitle"]=> string(29) "Damen II gegen MTSV Schwabing" ["content"]=> string(3494) "
Am Samstag, 10. Februar 2018 spielten die Damen II des FCB auswärts gegen den MTSV Schwabing. Pünktlich um 14:00Uhr ging es los - Anwurf für die Ladies in Rot. Und gleich war man erfolgreich - 0:1 für die Gäste. Zurück in die Abwehr - hier wusste man noch um die Halbspielerin der Gegner, die gerne auch aus 12 Metern warf. Somit war die Ansage des Trainers (noch vor dem Spiel) hier keine Würfe zuzulassen. Doch sie kam durch - nur unsere Torhüterin konnte das erste Tor des MTSV verhindern. Also wieder nach Vorne. Hier sah man sich einer neuen Situation gegenübergestellt - die Halbrechte des FCB wurde mann-gedeckt und so musste man sich schnell umstellen. Und obwohl "nur eine gelernte" Rückraumspielerin auf dem Spielfeld stand, war man wieder erfolgreich - 0:2.
 
Zurück in der Abwehr stand man diesmal nicht ganz so sicher, Tor für Schwabing. Dann jedoch fuhr man auf, ein ums andere Mal durch schöne Anspiele im Angriff und den ein oder anderen Siebenmeter konnte man sich über ein 1:4 und 7:11 weit absetzen. Dennoch - in der Abwehr gab es noch immer zu viele Fehler und der Rückraum der Gegner zu oft zum Abschluss. Zwar wurde der Großteil von unserer Torhüterin gehalten (oder gefangen), dennoch wusste man, das geht besser! Also nochmal Kräfte sammeln und sicher stehen. Tatsächlich ließ man nur noch ein weiteres Tor zu und so stand es zur Halbzeit 8:14 für die Bayern-Ladies.
 
In der Halbzeit hieß es erstmal durchatmen, denn trotz des deutlichen Vorsprungs war es, vor allem auch durch die konsequente Manndeckung einer Spielerin, für die Mannschaft kein "Spaziergang". Die Worte des Trainers fielen sehr motivierend aus - sehr gute Leistung der Mannschaft und das richtige Mannschaftsgefühl! Jetzt noch in der Abwehr weiter so sicher stehen und den Vorsprung auf keinen Fall (!) wieder hergeben! Hochmotiviert ging es in die zweite Hälfte.
 
War noch ein bisschen Hoffnung der Spielerin da, dass die Manndeckung aufgelöst würde, blieb der MTSV dabei. Doch das sollte den FCB nicht schwächen - nach anfänglich eher zähen fünf Minuten, in denen der MTSV zweimal netzen konnte (8:11), fand man zurück ins Spiel, erhöhte das Tempo und so kam jeder zu seinen freien Chancen - die meistens auch verwertet wurden! Und wenn die Gegner doch mal dranwaren, führte dies sehr häufig zu einem Siebenmeter, der dann auch sicher verwandelt wurde. So setzten sich die Bayern-Damen weiter ab und gegen Mitte der zweiten Hälfte war man mit deutlichen 12:24 in Führung. Der Gegner konnte zwar diesen Vorsprung zwischenzeitlich noch ein bisschen verkürzen, zum Abpfiff blieben die Spielerinnen des FCB dennoch souverän in Führung und so gewann man das Spiel letztlich mit 15:29. Zurück auf Tabellenplatz zwei! Dieses Spiel zeigte erneut, wie teamstark die Mannschaft ist und dass auch der leider kleiner gewordene Kader super zusammenspielen kann - jeder traf mindestens einmal das Tor!
 
Ein Dank geht an die Gegner und an die mitgereisten Fans. Jetzt ist eine Woche spielfrei und dann geht es am 25. Februar gegen den (jetzt) Tabellendritten, TSV Haar.
 
Für die Damen II des FCB spielten: Sabrina Liebich (Tor), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (8), Annika Karges (6), Michaela Ney (2), Jana Krohmer (1), Nina Seidel (1), Julia Hock (1/9)
 
Bericht: Julia Hock
" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-02-11 08:15:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "47794" ["date_time"]=> string(19) "2018-02-10 14:00:00" ["team_home"]=> string(17) "MTSV Schwabing II" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "15" ["score_guest"]=> string(2) "29" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "726" ["actual"]=> bool(true) } } [1]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "723" ["title"]=> string(31) "Im Team gearbeitet und gewonnen" ["subtitle"]=> string(42) "Damen II gegen HSG Neubiberg-Ottobrunn III" ["content"]=> string(3014) "
Samstag, 02. Februar 2018, 14:30Uhr – nach einem Spiel außer Konkurrenz und einem abgesagten Spiel, spielten die Damen II des FCB nach zwei spielfreien Wochenenden wieder um (zwei) Punkte. Noch immer stark dezimiert durch viele Verletzungen wusste man, dieses Spiel würde anstrengend werden. Im Hinspiel hatte man verloren, heute wollten die Bayern Damen die Punkte nach Hause holen!Der Trainer schwörte die Truppe nochmal ein, Konzentration und Durchspielen, keine überhasteten Aktionen, in der Abwehr sicher stehen und gegenseitig aushelfen.Anpfiff – HSG am Ball. Das ging daneben, Bayern am Ball, zügig nach Vorne getragen, durchgespielt, Lücke gesehen, Abschluss – Tor! 1:0 für den FCB.
 
Zurück in die Abwehr, einfaches Durchspielen der HSG, Spielerin frei, ebenfalls Tor. 1:1 So ging es hin und her, jede Mannschaft traf und bis zum 5:5 war es ausgeglichen. Dann jedoch stimmte in der Abwehr die Absprache nicht mehr. beziehungsweise man sprach zum Teil gar nicht mehr und der Gegner kam zu leicht zum Tor und ging mit 5:7 in Führung. Doch schnell fand man seine Spur wieder und so stand es nach 19 Minuten 9:9. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit blieben es ausgeglichen und zum Schluss stand es 13:14 für die HSG. Der Trainer der FCB Damen II hatte eine klare Ansage – mit einem „Gegner, der uns liegt" musste ein Sieg her! Im Angriff weiter so durchspielen wie bisher, in der Abwehr (endlich) reden und den Gegner festmachen! Hochmotiviert ging es in die zweiten 30 Minuten.
 
Zunächst jedoch verlor man Vorne den Ball, der Gegner traf im Gegenzug und man war kurzfristig wieder zwei Tore hinten dran (13:15). Die holte man jedoch schnell auf und mit einem grandiosen Gegenstoß nach einem herausgefangenen Ball („Schmittis" Einsatz!) mit einem fulminanten Jubel war man einen vorn – 18:17 nach nicht ganz sieben Minuten der zweiten Hälfte. Und dieses Tor hielt man. Im Angriff konnte sich auch unsere eigentliche Linksaußen auf Halblinks ein ums andere Mal durchsetzen, holte Siebenmeter raus oder versenkte den Ball selbst. Zwar trafen auch die Gegner noch, die Bayern Damen blieben jedoch konsequent und konnten sich um ein weiteres Tor absetzen – zum Schluss siegte man verdient mit einem 25:23.
 
Insgesamt ein sehr gelungenes Spiel, die Teamleistung stimmt und wenn in der Abwehr gesprochen wurde, hatten die Bayern Damen den Gegner im Griff. Auch die Siebenmeter-Quote der Torhüterinnen (100% gehalten) kann sich sehen lassen!Ein Dank geht an die Gegner und die Zuschauer, die den ersten Sieg der FCB Damen II in der Rückrunde mit verfolgt haben. 
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Jessica Stöckert (Tor), Sabrina Liebich (Tor), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (6), Stefanie Schmitt (7), Annika Karges (4), Michaela Ney, Jana Krohmer (1), Julia Hock (4/2)
" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-02-05 11:02:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "47322" ["date_time"]=> string(19) "2018-02-03 14:30:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(27) "HSG Neubiberg-Ottobrunn III" ["score_home"]=> string(2) "25" ["score_guest"]=> string(2) "23" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "723" ["actual"]=> bool(true) } } [2]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "722" ["title"]=> string(71) "Trotz dünner Personaldecke gut gespielt gegen Kirchheimer SC II (a.K.)" ["subtitle"]=> string(49) "Damen II verlieren gegen Gegner außer Konkurrenz" ["content"]=> string(2919) "
Sonntag, 14.01.2018, 18:00Uhr: Die Damen II spielen das erste Spiel in der Rückrunde. Nachdem die Damen I des FCB zuvor gegen die Erste des Kirchheimer SC gewannen, durfte die Damen II gegen die Reserve des gleichen Vereins ran. Da die Gegner a.K. spielten, halfen hier einige Damen der Ersten aus. FCB-Ladies im Angriff – Anpfiff. Die ungewohnt offensive Abwehr der Gegner sorgte für einen etwas holprigen Start und der erste Wurf landete neben dem Tor. Also zurück, in der Abwehr sicher stehen. Doch Kirchheim kam zum Abschluss – 0:1 für den Gegner der Bayern-Damen. Wieder nach Vorne, schöne Kreuzung und einer steht frei – 1:1. Die nächsten 5-6 Minuten verliefen torarm und so stand es nach knapp 10 Minuten 2:2. Doch man fand seine Linie und mit Kreuzen und wunderschönen Anspielen an den Kreis, der ein ums andere Mal frei stand, blieb man weiterhin am Gegner dran. Bis zum 9:9 holte man immer wieder auf, nicht zuletzt auch wegen der sehr guten Torhüterleistung. Vorne jedoch traf man häufig Aluminium und so stand es zur Halbzeit 12:10 gegen die Bayern-Damen. Leider war noch in der ersten Hälfte für eine Spielerin das Spiel vorbei, nachdem sie sich das Knie verdreht hatte (Gute Besserung an dieser Stelle!).
 
Die Pausenansage des Trainers machte den Damen II klar – wir sind dran! Wir können das und wenn wir das Auge für die freien Mitspieler hatten und sichere Pässe geben, dann holen wir das! In ungewohnter Aufstellung ging es in die zweite Halbzeit – zwei Tore hintereinander und der Ausgleich stand (12:12). Dennoch machte sich erste Unsicherheit breit, aber man blieb dran. Die ersten 10 Minuten verliefen sehr gut, man sah, traf und blieb mit den Gegnern auf Torgleichheit. Dann konnte man noch einmal in Führung gehen (15:16) und wollte das halten. Doch dann knickte eine Spielerin um und das Spiel war wieder ausgeglichen (17:17). Zwar konnte sie nochmal zurück kommen, aber zum Schluss war die Kraft raus, das Spiel verfahren und so mussten sich die Damen II mit einem 21:17 gegen den Kirchheimer SC geschlagen geben.
 
Nichtsdestotrotz – man war zufrieden! Vor allem aufgrund der ungewohnten Aufstellung und der Verletzungsrate insgesamt war es doch ein ordentliches Spiel gewesen – nicht zuletzt, weil jede Spielerin das Tor traf! Ein großer Dank an die Fans (auch die Red Munichs) und die Damen I, die v.a. in der ersten Hälfte ordentlich Stimmung machte! Gute Besserung an die Verletzten, #comebackstronger! 
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Jessica Stöckert (Tor), Michaela Hofmann (Tor), Magdalena Langer (1), Melissa Fae (2), Annika Karges (3), Michaela Ney (1), Jana Krohmer (2), Julia Hock (3/2), Nadine Werkmeister (1), Stefanie Schmitt (2)
 

" ["picture_id"]=> string(4) "1112" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2018-01-14 23:59:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1112" ["path"]=> string(13) "4/DSC4443.JPG" ["title"]=> string(11) "DSC4443.JPG" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/DSC4443.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:20:59" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/DSC4443.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "46787" ["date_time"]=> string(19) "2018-01-14 18:00:00" ["team_home"]=> string(24) "Kirchheimer SC II (a.K.)" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "21" ["score_guest"]=> string(2) "17" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "722" ["actual"]=> bool(true) } } [3]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "704" ["title"]=> string(34) "Am Ende hat es nicht sein sollen.." ["subtitle"]=> string(40) "TSV Haar zu Gast bei den Bayern Damen II" ["content"]=> string(2688) "
Samstag, 9. Dezember um 16:00Uhr starteten die Damen II des FCB zum letzten Punktspiel des Jahres (kommendes Wochenende ist a.K.). Den Gegner kannte man noch nicht, deshalb wusste man nicht sicher, worauf man sich einstellen sollte. Entsprechend der Plan: aus dem Spiel „unser Spiel" machen und dem Gegner zeigen, was man kann.
 
Das Spiel begann mit einem Anwurf für die Bayern-Damen. Erstmal ran tasten. Durchspielen, gucken, was die Defensive macht. Leider kam der erste Abschluss dann doch zu früh und ohne Erfolg, also zurück in die Abwehr. Hier stand man ganz gut, wurde jedoch mit einem simplen Spielzug ausgespielt und TSV Haar verwandelte den ersten Wurf – 0:1. Anschließend folgte ein Hin und Her (2:3, 3:4) und erst, als man sich an den Trainer („Durchspielen! Dann kommen die Lücken und die Dinger sind drinnen!") beim Spielstand von 4:8 erinnerte, konnte man wieder aufholen und hängte sich an den Gegner – Halbzeitstand 8:9, also alles drinnen!
 
Die Ansage in der Pause bezog sich auf eben genau diese letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit: da stand man hinten in der Abwehr super und unterstütze unsere Torhüterin anstatt sie „alleine zu lassen" und Vorne wurde Durchgespielt („mindestens zwei Mal!") und sichere Tore erzielt.
 
Zweite Halbzeit, FCB II in der Abwehr. Leider war der Gegner erfolgreich – macht nix, geordnet ging es nach Vorne der Ball saß (9:10). Zurück, Ball rausholen – 10:10. Dann wurde es spannend. Immer wieder lag man einen hinten, glich aus und bis zum 13:13 (ca. 10 Minuten vor Ende) waren die Mannschaften gleichauf.
 
Dann jedoch war ein Wurm drinnen – gewisser Frust machte sich breit und die Bayern-Damen vergaßen, was sie können. Die eigentliche Stärke (sichere Abwehr und Vorne gutes Auge für die Chancen und Mitspielerinnen) konnte nicht mehr gezeigt werden.Das nutzten die Gegner und gingen mit letztlich drei Toren mit 14:17 als Sieger vom Platz.Ob verdient oder nicht, am Ende hat es leider nicht ganz sollen sein heute...Nächste Woche rocken wir das nochmal zum Abschluss. Müssen jetzt ALLE nochmal Gas geben.
 
Ein Dank an die Fans und die Gegner und nächsten Samstag um 11:30 Uhr geht es vor heimischer Kulisse (Halle Riesstraße) gegen den SC Kirchheim II a.K.
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Michaela Hofmann (Tor), Julia Winter (2), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker, Stefanie Schmitt (1/1), Melissa Fae (2), Michaela Ney (1), Jana Krohmer (2), Julia Hock (2/1), Nadine Werkeister (1)
" ["picture_id"]=> string(4) "1120" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-12-17 12:54:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1120" ["path"]=> string(13) "4/IMG0913.jpg" ["title"]=> string(39) "FC Bayern Damen 2 - Brunnthal 2017/2018" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/IMG0913.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-16 20:35:21" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/IMG0913.jpg" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "45580" ["date_time"]=> string(19) "2017-12-09 16:00:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(8) "TSV Haar" ["score_home"]=> string(2) "14" ["score_guest"]=> string(2) "17" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "704" ["actual"]=> bool(true) } } [4]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "695" ["title"]=> string(36) "Damen II zurück auf Tabellenplatz 3" ["subtitle"]=> string(38) "Knapper Sieg gegen TSV Unterhaching II" ["content"]=> string(3212) "Am Samstag, 25.11.2017 um 16:30 Uhr ging es zum drittletzten Spiel der Hinrunde – Damen II des FCB gegen TSV Unterhaching II.Der Plan der Damen war klar – ein Sieg musste her, um die Position in der Tabelle nach oben zu korrigieren (vor dem Spiel Platz 6).Recht pünktlich ging es los – die FCB Ladies im Angriff. Leider verlor man schnell den Ball und so zogen die Gegner zunächst mit einem 0:3 davon. Vor allem überhastete Anschlüsse und verlorene Bälle gaben dem Gegner immer wieder die Möglichkeit, über Tempogegenstöße Tore zu machen. Doch nach kurzer Zeit fing man sich, lief schneller zurück und konnte so die Gegner noch vor dem Abschluss festmachen. Auch vorne wurde es (langsam) besser und zumindest ein paar Abschlüsse trafen das Tor. Halbzeitstand: 6:9 gegen die FCB Damen.Doch das wollte und konnte man so nicht stehen lassen! Drei Tore – absolut machbar. Vor allem die letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit zeigten den Willen und Mannschaftseinsatz der Damen II.So ging es mit großen Plänen in die zweiten 30 Minuten.Mit vier Toren in Folge war man zum ersten Mal in Führung – 10:9 für den FCB. Und obwohl man mehrfach dezimiert wurde und Schiedsrichterentscheidungen zu Verwirrungen führte, kämpfte, lief und traf man auch. Die Absprache in der Abwehr funktionierte so gut, dass der TSV Unterhaching kaum noch Abschlüsse machen konnte, selber traf man jedoch auch zu wenig. Sechs Minuten vor Spielende stand es 13:13. Doch dann kam ein wunderschönes Rückraumtor und die Damen des FCB waren mit einem Tor in Führung.38 Sekunden vor Schluss dann das große Drama – beim Abschluss aufs Tor verletzt sich unsere Halbrechte so schwer am Knie, dass ein Weiterspielen nicht möglich war. Nach Erstversorgung auf dem Feld wurde der Krankenwagen gerufen und nach längerer Unterbrechung die Spielerin mit Verdacht auf Bandverletzung(en) in die Klinik gebracht.Die Pause war „so lang", dass der Schiri vergaß, dass er ein Foul für den FCB gepfiffen hatte – allgemeines Unverständnis auf beiden Seiten (TSV Unterhaching II hatte sich eigentlich schon in Position für die Manndeckung gebracht), aber die Gegner der FCB Damen hatten den Ball. Somit war klar – kein Abschluss, Vorsprung halten. Vielleicht auch der Unterbrechung geschuldet, verlor der TSV Unterhaching den Ball ohne Tor. Somit wollten die Bayern Ladies den Sack zu machen – doch auch sie spielten zu überhastet. So kamen die Damen des TSV Unterhaching drei Sekunden vor Spielende noch zu einem Tempogegenstoß – alle FCB Damen rannten zurück. Doch der Abschluss bei 12 Metern kam zu spät – noch bevor der Ball die Hand richtig verlassen hatte, ertönte das Schlusssignal – 14:13 für die Damen II des FCB!Erleichterung machte sich breit – und dann kam die große Freude! Damen II zurück auf Tabellenplatz 3!Trotz schwieriger Schlussphase ein verdienter Sieg. Wir wünschen unserer verletzten Manuela Faust alles Gute und starke Nerven!Für den FCB spielten: Michaela Hofmann (Tor), Jessica Stöckert (Tor), Manuela Faust (4), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (3), Stefanie Schmitt (1), Melissa Fae (1), Annika Karges, Michaela Ney, Nina Seidel (2), Jana Krohmer, Julia Hock (1/1) " ["picture_id"]=> string(4) "1038" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-29 19:26:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1038" ["path"]=> string(13) "4/IMG0322.JPG" ["title"]=> string(39) "FC Bayern Handball Trainingslager Tölz" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/IMG0322.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-09-06 20:45:08" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/IMG0322.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "45318" ["date_time"]=> string(19) "2017-11-25 16:30:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(19) "TSV Unterhaching II" ["score_home"]=> string(2) "14" ["score_guest"]=> string(2) "13" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "695" ["actual"]=> bool(true) } } [5]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "684" ["title"]=> string(43) "TSV Brunnthal zu Gast bei den FCB II Ladies" ["subtitle"]=> string(35) "Deutlicher Sieg der Tabellenführer" ["content"]=> string(3025) "
Am Dienstag, 14.11.2017 um 20:30 Uhr empfingen die FCB Damen II den (deutlichen) Tabellenführer TSV Brunnthal. Obwohl man um die Stärken der Gäste wusste, wollte man ihnen es so schwer wie möglich machen, einen Sieg einzufahren.Nachdem man das Duell um die Seite gewann, ging es pünktlich los.
 
Erster Angriff für Brunnthal – erfolglos. Zügig nach Vorne, Durchspielen, Abschluss – Tor! 1:0 für die Damen II. Doch das war dann auch die einzige Führung. Schnell legte Brunnthal nach und setzte sich konsequent ab. Während die Abwehr der FCB Damen stand (wenn man es in die Deckung schaffte), machten die Gegner ihre Tore ein ums andere mal über Tempogegenstöße. So ging es weiter: Vorne schloss man zu oft zu früh ab, Bälle gingen ins Aus oder die Mitspielerinnen waren nicht anspielbar oder man traf neben, nicht ins Tor. So verlor man zu viele Bälle und gegen die schnellen Konter der Gegner waren die Damen II meist zu langsam im Rückzugsverhalten. So stand es nach 20 Minuten 6:13 gegen die FCB Ladies. Nichtsdestotrotz wollte man sich nicht unterkriegen lassen, hielt dagegen und vor allem die Torhüterinnen der Gastgeber brillierten mal wieder und hielten mehrere Bälle der Gegner. Dennoch stand es nach 30 Minuten 7:20 deutlich für den TSV Brunnthal.
 
Die Halbzeitpause wurde erstmal zum Durchatmen genutzt. Die Ansage des Trainers fiel dem Spiel entsprechend aus: „Nehmt die Beine in die Hände und lauft zurück! Köpfe hoch, Brust raus und dann packen wir das!"
 
Zweite Halbzeit. Anpfiff. Im Stellungsspiel konnten die Damen II zeigen, was in ihnen steckt – die Abwehr stand gut. Doch trotz großem Willen, gutem Durchspielen und sicheren 7m-Würfen ging nicht mehr viel. Die Luft war raus, der Frust zum Teil groß und auch einige 2 Minuten Strafen schwächten das Team weiter. So konnten die Damen von Brunnthal sich noch weiter absetzen und mit ihren Gegenstößen das Spiel für sich entscheiden – 14:38 Endstand für die Gäste.
 
Trotz deutlichem Ergebnis war es kein Spiel zum Davonlaufen – die Damen II des FCB zeigten erneut großen Teamgeist, kämpften füreinander und mussten sich zuletzt der Erfahrung und Treffsicherheit der Gegner geschlagen geben. Ein sehr großer Dank geht an alle Fans, die den Weg in die Halle gefunden haben und lautstark unterstützen. Auch danke an die Gegner, die ihr bisher „körperlich betontestes Spiel" hatten.
 
Am 25.11.2017 geht es dann weiter gegen TSV Unterhaching II am Heimspieltag in der Riesstr. Auch hier freuen wir uns über Unterstützung von der Zuschauertribüne! 
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Jessica Stöckert (Tor), Michaela Hofmann (Tor), Magdalena Langer, Nina Seidel (3), Sophie Anacker (2), Stefanie Schmitt (1), Jana Krohmer (2), Julia Hock (1/3), Duygu Göcen (1), Michaela Ney (1), Annika Karges (2)
" ["picture_id"]=> string(4) "1120" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-16 20:31:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1120" ["path"]=> string(13) "4/IMG0913.jpg" ["title"]=> string(39) "FC Bayern Damen 2 - Brunnthal 2017/2018" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/IMG0913.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-16 20:35:21" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/IMG0913.jpg" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "44750" ["date_time"]=> string(19) "2017-11-14 20:30:00" ["team_home"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["team_guest"]=> string(13) "TSV Brunnthal" ["score_home"]=> string(2) "14" ["score_guest"]=> string(2) "38" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "684" ["actual"]=> bool(true) } } [6]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "672" ["title"]=> string(23) "Zurück auf Erfolgskurs" ["subtitle"]=> string(38) "Damen II zu Gast beim TSV Trudering II" ["content"]=> string(2886) "
Zu später Stunde (Sa, 18:30Uhr) fanden sich die Damen II des FCB zu Gast beim TSV Trudering II ein. Nachdem die Herren III zuvor gegen die Gastgeber zwei Punkte verpassten, wollten die FCB Ladies mit einem Sieg den Abend beenden.
 
Nachdem sie das Duell um den Ball für sich entschieden, hieß es Anpfiff für die Damen II. Schneller Angriff, schnelles Tor 0:1 für den FCB. Bereits nach kurzer Zeit zeigte sich die Stärke der Damen – hinten stand man sehr gut, verschob mit und für den Mitspieler und wenn doch ein Ball durchkam, stand eine sehr gute und sichere Torhüterin zwischen den Pfosten. Mit einem 0:2 über ein 3:6 und 5:11 ging man deutlich mit 6:12 in die Halbzeit – trotz einiger Blessuren ein deutlicher Vorsprung.
 
In der Halbzeit fiel die Ansage des Trainers entsprechend aus: „Weiter so! Bleibt in der Abwehr so konsequent! Aber..." Ein „Aber" bei sechs Toren Führung? Ja, denn im Angriff verspielte man trotz sehr guter Chancen noch immer zu viele Bälle und das mit dem Durchspielen hatten die FCB Damen irgendwie zu oft vergessen.
 
Ab in die zweite Halbzeit. Den Trainer im Kopf spielte man konsequenter durch und traf besser – Zwischenstand 9:18 zur Mitte der zweiten Hälfte. Hinten stand man weiterhin sehr sicher, die Bälle wurden rausgefangen und konnten schnell nach Vorne getragen werden. Zwar verhaspelte man sich noch das ein oder andere Mal, dennoch hatte man das Spiel klar im Griff und wenn die FCB Damen mit Druck kamen, waren die Lücken groß und die Tore sicher (an dieser Stelle sei der Heber von Mitte erwähnt, der das Publikum in helle Aufregung versetzte, da so schön und gekonnt). So gingen die FCB Damen mit letztlich 10 Toren in Führung und brachten den Sieg sicher nach Hause! Ein gelungenes Spiel mit einem 16:26 Endstand für die Gäste.Zusammenfassend also konnten Spieler, Trainer und die Zuschauer (es waren ungewöhnlich viele begeisterte Fans auf der Tribüne – vielen Dank dafür!) sehr zufrieden sein und den Sieg gemeinsam feiern! Die Damen II des FCB sind wieder zurück auf Tabellenplatz vier!
 
Ein Dank geht auch an die sehr fairen Gastgeber des TSV Trudering II.
 
Das nächste Spiel am 14.11.2017 um 20:30Uhr in der Görzerhalle ist dann gegen die bis dato ungeschlagenen Tabellenführer, den TSV Brunnthal. Auch hier hoffen wir auf zahlreiche Fans, die den Weg in die Halle finden, um lautstark zu unterstützen!
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Jessica Stöckert (TW), Michaela Hofmann (TW), Annika Karges (1), Nina Seidel (2), Jana Krohmer (2), Magdalena Langer, Manuela Faust (7), Julia Hock (3/1), Sophie Anacker (3), Melissa Fae (4), Duygu Göcen (3)
 
Bericht: Julia Hock
" ["picture_id"]=> string(4) "1111" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:06:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1111" ["path"]=> string(27) "4/FCBHDamen2Trudering2.jpeg" ["title"]=> string(31) "FCBH Damen 2 - Trudering 2.jpeg" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(38) "4/thumbnails/FCBHDamen2Trudering2.jpeg" ["timestamp"]=> string(19) "2017-11-06 13:11:45" ["slider_thumb_path"]=> string(44) "4/sliderThumbnails/FCBHDamen2Trudering2.jpeg" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "44276" ["date_time"]=> string(19) "2017-11-04 18:30:00" ["team_home"]=> string(16) "TSV Trudering II" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "16" ["score_guest"]=> string(2) "26" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "672" ["actual"]=> bool(true) } } [7]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "669" ["title"]=> string(35) "Entscheidung in der letzten Sekunde" ["subtitle"]=> string(27) "Damen II gegen SVN München" ["content"]=> string(2708) "Sonntag, 22.10.2017, 18:00Uhr. Pünktlich wird zum vierten Spiel der Damen II angepfiffen. Angriff für den FCB. Der Ball findet das Tor nicht – Angriff für den SVN. Deren Angriff kommt erfolgreich zum Abschluss. Also weiter. 0:1 – 1:1 – 2:1 – 3:1. Während der SVN trifft, werfen die Bayern Damen den gegnerischen Torwart warm. 3:2 – 4:2 – ... bis zum 7:2 setzt sich der Gegner ab. Doch dann kommen die Damen II ins Spiel! Mit sehr gutem Durchspiel, schönen Anspielen und Treffsicherheit kommt man ein ums andere Tor heran – Zwischenstand 8:8.Es geht noch bis zu einem 10:10, mit dem man in die Halbzeit entlassen wird. Es ist noch alles drin! Die Ansage des Trainers ist klar: „Belohnt Euch selber! Das Spiel ist gut, aber vorne müssen die Dinger rein! Köpfe hoch und dann holen wir das Ding!"Mit ein paar kleinen Umstellungen vor allem in der Abwehr klappt es dann auch – die Damen II decken den Gegner gut, ein ums andere Mal wird der Ball erobert und nach Vorne getragen. Zwar ist der Abschluss nicht immer erfolgreich, dennoch können sich die Damen des FCB absetzen: 11:16 zur Mitte der zweiten Halbzeit. Doch dann beginnt der Krimi. Verfrühte Abschlüsse Vorne und Glück für den Gegner hinten. Der SVN kommt ran – 17:17 fünf Minuten vor Ende. Die Damen II nehmen nochmal alle Reserven, doch auch der Gegner hat noch irgendwo welche gefunden. Drei Minuten vor Ende: 18:18. Der FCB ist im Angriff. Ruhe bewahren. Gutes Durchspiel, Abschluss – Tor! 18:19 für die Damen II. Noch 60 Sekunden. Die Führung durfte nicht mehr abgegeben werden. Noch 18 Sekunden. SVN im Angriff. Taktische Auszeit. Tief durchatmen. Es war klar, wer der Gegnerinnen abschließen wird.. Das musste verhindert werden! Anpfiff – der Druck der Gegner kommt. Doch die Damen II hindern die Gegenspielerin an einem erfolgreichen Abschluss. Foul.Doch dann, dann ging es für alle zu schnell. Man stand noch nicht richtig und der Ball war noch nicht im Spiel – dachte man. Abschluss. Tor. Ende. Der Ball war drinnen. Tatsächlich.Somit – unentschieden. 19:19.Es fühlt sich ein wenig wie eine Niederlage an, Frust macht sich breit. Dennoch findet der Trainer positive Worte: „Das war gut! Ihr habt einen Rückstand ordentlich aufgeholt. Nächstes Mal holen wir die zwei Punkte!"Damit werden die Dame II entlassen, um zuhause vielleicht noch einen weiteren Krimi zu gucken (es ist Sonntag, kurz nach 20 Uhr).Ein Dank an die Fans, die die Damen II unterstützt haben.Für den FCB spielten und trafen: Sam Liebich (TW), Jessi Stöckert (TW), Manu Faust (2), Sophie Anacker (2), Steffi Schmidt (1/1), Melli Fae (4), Michaela Ney, Duygu Göcen (1/1), Nina Seidel (1), Jana Krohmer, Julia Hock (3/2) " ["picture_id"]=> string(4) "1038" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-10-26 20:01:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1038" ["path"]=> string(13) "4/IMG0322.JPG" ["title"]=> string(39) "FC Bayern Handball Trainingslager Tölz" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(24) "4/thumbnails/IMG0322.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-09-06 20:45:08" ["slider_thumb_path"]=> string(30) "4/sliderThumbnails/IMG0322.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "43696" ["date_time"]=> string(19) "2017-10-22 18:00:00" ["team_home"]=> string(12) "SVN München" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "19" ["score_guest"]=> string(2) "19" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "669" ["actual"]=> bool(true) } } [8]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "659" ["title"]=> string(21) "Ein unerwarteter Flop" ["subtitle"]=> string(42) "Kopfschütteln, einfach nur Kopfschütteln" ["content"]=> string(5266) "
Am Samstag ging es für die Damen II des FC Bayern München nach Ottobrunn – und das zu einer sehr, wirklich sehr "angenehmen" Uhrzeit (11:30 Uhr!!). Entsprechend hatten manche die Halle bisschen spät gefunden, weil sie gerade erst ein Auge offen hatten. Doch in der Halle angekommen, wurden sie dort von den Damen III von HSG Neubiberg/Ottobrunn erwartet. Motiviert und mit Siegesgedanken waren sie angereist, die Bayern-Ladys. Der dritte Spieltag der noch frischen Saison sollte ein voller Erfolg werden – doch Pustekuchen!
 
Pfiff! Und schon ging es los. Die Gastgeberinnen hatten den ersten Ballkontakt. Da kam dann auch schon der erste Wurf. Tor? Ja! 1:0 für Neubiberg/Ottobrunn III. Noch hieß es keine Panik, die Partie hatte ja erst begonnen. Abgesehen davon standen die Bayern-Ladys wegen einer dezimierten Personaldecke in einer für sie eher ungewohnten Konstellation im Spiel. Sollte das gut gehen? Eine Art "Zwangsexperiment" des Trainers. Mal sehen. Aber oooh! Diese Aufstellung machte sich bezahlt – zumindest für die Gegnerinnen. 2:0. Ja gut, man war müde, aber nach sechs, sieben Minuten sollte jetzt nicht nur das zweite Auge geöffnet sein, sondern auch der Mund – denn die Abwehr war wie Wackelpudding. Ruhig vor sich hin- und herwackelnd, viel zu weich und ein gefundenes Fressen für die Gegner. Doch dann endlich nach acht Minuten das erste Tor für die Gäste. Erst nach 15 Minuten hatten die Bayern-Ladys ins Spiel gefunden. Der Spielstand in dieser Minute: 5:6. Ja und sogar einen Führungswechsel gab es. Dank einer einigermaßen besseren Abwehrleistung und einigen schönen Aktionen (die nach einem schnellen Durchspielen möglich waren) über den Rückraum. Jetzt bloß nicht nachlassen! Doch immer wieder fanden die Damen von HSG Neubiberg/Ottobrunn ihre Kreisläuferin zum Anspielen. Diese Kreisläuferin: Ein wahrer Goliath gegen unsere David-Abwehr (Respekt!). Genau diese Pässe musste man stoppen – aber wie? Dennoch gelang es die erlangte Führung weiterauzubauen. Mit Tempogegenstößen und wieder Einzelaktionen der Rückraumspielerinnen war man zehn Minuten vor Schluss mit vier Zählern vorne. Ein Kampf. Aber von Einschüchterung keine Spur, die Gastgeberinnen kamen wieder heran und erarbeiteten sich Stück für Stück den Ausgleich zur Halbzeit. 11:11.
 
Das Ergebnis zur Halbzeit zeigt und bestätigt, dass die Teams auf Augenhöhe stehen und es ein hart umkämpftes Spiel ist. Am Ende würde die Mannschaft gewinnen, die die bessere Abwehr hat. Vorne hatten die Bayern-Ladys viel zu viele Bälle verworfen oder gar den Torwart warmgeworfen und hinten… ja hinten… da stand man durchlöchert und mit Zugang zur gegnerischen Kreisspielerin. Streng genommen eine Katastrophe also. Entsprechend war die Ansage des Trainers gerichtet: Vorne nicht die Bälle einfach wegwerfen! und schauen wo meine Mitspielerin ist (Augen sind ja jetzt beide offen), sowie Tempo machen und mehr bewegen. Hinten sollte man die Kreisspielerin endlich in den Griff bekommen, die Gegnerinnen richtig anpacken und sich besser absprechen. Das Wichtigste am Schluss (Zitat des Trainers): "Wir hauen die jetzt weg, mit mindestens fünf Toren Unterschied".
 
Gestärkt und wieder motiviert ging es auch schon in die zweite Halbzeit. Diesmal hatten die Bayern-Mädels den besseren Start. Gleich zwei schnelle Tore sorgten für die erneute Führung im Spiel. Doch das sollte nicht lange halten, denn wieder konnten die Gegnerinnen sich ihren Weg durch die Abwehr bahnen – mal wieder über den Kreis. Der Knackpunkt des Spiels war zu diesem Zeitpunkt erreicht (20. Minute). Es stand 17:17. Ein ziemlich spannendes Spiel was die Toranzahl angeht. Ob das allein an der spielerischen Leistung der Gegnerinnen lag oder der "gelbe Peter" in der Mitte des Spielfelds bisschen zu viele 7-Meter vergeben hat, weiß man nicht so genau. Feststeht: Die Mission der Bayern-Mädels droht zu scheitern. Auf beiden Seiten ließ die Kraft langsam nach. Doch der Wille, sich die zwei Punkte zu holen, war bei den Neubiberg/Ottobrunner-Damen stärker, als bei den Bayern-Ladys. Tor für Tor ist die Tordifferenz gewachsen. Am Ende stand es schließlich 24:19 für die Gastgeberinnen. Ironie des Schicksals: Ein Sieg mit fünf Toren war drin – aber für die falsche Mannschaft. Aus "Mission completed" wurde leider ein "Mission debakelt".
 
Es bleibt zu sagen: Sowohl die Absprache in der Abwehr, als auch der Drang zum Tor müssen dringend optimiert werden. Zu viele Fehler und die konstante Unkonzentriertheit haben den Sieg gekostet. Eine sehr schwache Leistung der Bayern-Ladys. Um es – mit einem Zitat von Max Merkel – auf den Punkt zu bringen: "Wir haben sehr viel Arbeit in diese Niederlage gesteckt." Aber man lernt daraus und die Saison ist noch jung!
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Sabrina Liebich, Jessica Stöckert; Sophie Anacker (2), Melissa Fae (6), Duygu Göcen (2), Annika Karges (1/1), Jana Krohmer, Magdalena Langer, Stefanie Schmitt (3), Nina Seidel (4)­­­­­­

" ["picture_id"]=> string(4) "1084" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-10-10 10:16:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1084" ["path"]=> string(9) "4/trg.jpg" ["title"]=> string(32) "FC Bayern Handball Damen 2 - NEO" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(20) "4/thumbnails/trg.jpg" ["timestamp"]=> string(19) "2017-10-10 10:18:22" ["slider_thumb_path"]=> string(26) "4/sliderThumbnails/trg.jpg" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "43544" ["date_time"]=> string(19) "2017-10-07 12:30:00" ["team_home"]=> string(27) "HSG Neubiberg-Ottobrunn III" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "24" ["score_guest"]=> string(2) "19" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "659" ["actual"]=> bool(true) } } [9]=> array(4) { ["Article"]=> array(8) { ["id"]=> string(3) "650" ["title"]=> string(61) "Überzeugende Leistung gegen einen "außer Konkurrenz" Gegner" ["subtitle"]=> string(41) "so langsam kommt der Spielgedanke zurück" ["content"]=> string(2798) "
Am Samstag, 30.09.2017 um 17:30Uhr spielten die Damen II des FCB gegen den TSV München Ost III (a.K.) und zeigten erneut ein gutes Spiel. Nachdem die Damen I des FCB ein umkämpftes Unentschieden gegen die Damen II des gleichen Gegners herausholten konnten, wollten die Damen II des FCB einen Sieg einfahren.
 
Etwas dezimierter als beim letzten Mal ging es in das Spiel. Erster Angriff - erster Erfolg. Schnell war klar, dass man "Bock hatte" und sich auch bei einem Spiel, das für die Ligawertung nicht zählte, alles geben wollte. Über ein 0:2 und 4:9 konnte man sich schnell absetzen. Trotz einiger vergebener Chancen aufgrund von überhasteten Angriffsspielen zeigten die Damen II ihr Können und gaben dem Gegner, trotz des körperbetonten Spiels beider Seiten, keine Chance, näher heranzukommen. Auch in Unterzahl (insgesamt sieben an der Zahl, zum Teil auch doppelt) wurde weiter gekämpft. So stand es zur Halbzeit 7:13 für den FCB.
 
In der Halbzeit wurde dann zunächst einmal tief durchgeatmet, bevor die Traineransagen nochmal deutlich machten, dass "es gut ist! Jetzt noch den Gegner von vorne annehmen [Déja-vu!] und vorne durchspielen!" Kurze Erklärung - durchspielen ist mehr als "einmal den Ball von links nach rechts"...
 
Mit dieser Ansage im Hinterkopf und viel Motivation ging es in die zweite Halbzeit. Lange Zeit traf nur eine Mannschaft - die Damen des FCB! Bis zum 7:19 konnte man sich souverän absetzen. Getroffene Siebenmeter und ein großer Kampfgeist in der und für die Mannschaft sowie der ein oder andere (eher mehrere) gelaufene Gegenstöße sorgten für eine deutliche Führung. Dennoch merkte man die Härte der Gegner und so kamen sie nochmal ein bisschen heran bis zu einem 16:24 Endstand. Ein verdienter und deutlicher Sieg der Damen II des FCB!
 
Trotz einiger Blessuren, harter Zweikämpfe und der Tatsache, dass das Ergebnis nicht in die Ligawertung mit eingeht, bleibt zu sagen "Diese Leistung brauchen wir auch, wenn es zählt!" Mit diesen Worten wurden die Damen II des FCB in das wohlverdiente Wochenende entlassen.
 
Ein Dank an das "faire" Spiel der Gegner und die Damen I des FCB, die tatkräftig von der Zuschauerbank motiviert haben.
 
Für den FC Bayern Handball spielten: Michaela Hofmann (TW), Sam Liebich (TW, der Treffer wurde doch durchgestrichen ;) ), Annika Karges (1/1), Magdalena Langer (1), Sophie Anacker (1), Michaela Ney (2), Duy Göcen (3/1), Julia Hock (3/1), Jana Krohmer (2), Melli Fae (7/1)
 
Bericht: Julia Hock
 

" ["picture_id"]=> string(4) "1074" ["team_id"]=> string(1) "4" ["timestamp"]=> string(19) "2017-10-01 13:16:00" ["slider_flag"]=> bool(false) } ["Picture"]=> array(7) { ["id"]=> string(4) "1074" ["path"]=> string(12) "4/damen2.JPG" ["title"]=> string(45) "FC Bayern Handball Damen 2 - TSV München Ost" ["description"]=> string(0) "" ["thumb_path"]=> string(23) "4/thumbnails/damen2.JPG" ["timestamp"]=> string(19) "2017-10-01 13:20:08" ["slider_thumb_path"]=> string(29) "4/sliderThumbnails/damen2.JPG" } ["Team"]=> array(25) { ["id"]=> string(1) "4" ["name"]=> string(7) "Damen 2" ["short_name"]=> string(7) "Damen 2" ["name_in_results"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["description"]=> string(0) "" ["league_id"]=> string(2) "10" ["age_bracket_id"]=> string(1) "2" ["link_results"]=> string(156) "http://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?displayTyp=vorrunde&displayDetail=meetings&championship=OB+2017%2F18&group=215608" ["link_results_2"]=> string(0) "" ["ordering"]=> string(1) "7" ["active"]=> string(1) "1" ["internal_link_name"]=> string(0) "" ["internal_link"]=> string(0) "" ["top_places"]=> string(1) "0" ["bot_places"]=> string(1) "0" ["top_rel"]=> string(1) "0" ["bot_rel"]=> string(1) "0" ["menu_view"]=> bool(true) ["menu_news"]=> bool(true) ["menu_resulttable"]=> bool(true) ["menu_teammatches"]=> bool(true) ["menu_matches"]=> bool(true) ["menu_gallery"]=> bool(true) ["menu_link"]=> bool(false) ["department_id"]=> string(1) "1" } ["Match"]=> array(9) { ["id"]=> string(5) "43503" ["date_time"]=> string(19) "2017-09-30 17:30:00" ["team_home"]=> string(27) "TSV München-Ost III (a.K.)" ["team_guest"]=> string(21) "FC Bayern München II" ["score_home"]=> string(2) "16" ["score_guest"]=> string(2) "24" ["team_id"]=> string(1) "4" ["article_id"]=> string(3) "650" ["actual"]=> bool(true) } } }

Souverän gespielt, deutlich gewonnen

Damen II gegen MTSV Schwabing

11

Feb

Im Team gearbeitet und gewonnen

Damen II gegen HSG Neubiberg-Ottobrunn III

05

Feb

Trotz dünner Personaldecke gut gespielt gegen Kirchheimer SC II (a.K.)

Damen II verlieren gegen Gegner außer Konkurrenz

14

Jan

Am Ende hat es nicht sein sollen..

TSV Haar zu Gast bei den Bayern Damen II

17

Dez

Damen II zurück auf Tabellenplatz 3

Knapper Sieg gegen TSV Unterhaching II

29

Nov

TSV Brunnthal zu Gast bei den FCB II Ladies

Deutlicher Sieg der Tabellenführer

16

Nov

Zurück auf Erfolgskurs

Damen II zu Gast beim TSV Trudering II

06

Nov

Entscheidung in der letzten Sekunde

Damen II gegen SVN München

26

Okt

Ein unerwarteter Flop

Kopfschütteln, einfach nur Kopfschütteln

10

Okt

Überzeugende Leistung gegen einen "außer Konkurrenz" Gegner

so langsam kommt der Spielgedanke zurück

01

Okt

Letztes Spiel

10.02.2018 14:00

MTSV Schwabing II

15

FC Bayern München II

29

Trainingszeiten

Dienstag

20:00 - 22:00

Sporthalle Chiemgau/Görzer

Freitag

20:00 - 22:00

FC Bayern Campus

Nächstes Spiel

25.02.2018 15:00

TSV Haar

FC Bayern München II

Tabelle

1. TSV Brunnthal

22:0

2. TSV Haar

17:9

3. FC Bayern München .

15:11

4. TSV Unterhaching II

14:10

5. SVN München

13:11

6. Kirchheimer SC II .

13:11

7. TSV München-Ost II.

12:14

8. HSG Neubiberg-Otto.

11:15

9. TSV Trudering II

7:17

10. MTSV Schwabing II

0:26

So spielt die Liga

04.02.2018 14:00

MTSV Schwabing II

7

SVN München

19

04.02.2018 15:45

TSV Unterhaching II

21

TSV Trudering II

18

04.02.2018 17:15

TSV München-Ost III (a.K.)

13

TSV Haar

24

10.02.2018 14:00

MTSV Schwabing II

15

FC Bayern München II

29

10.02.2018 18:00

Kirchheimer SC II (a.K.)

1

HSG Neubiberg-Ottobrunn III

0

Jetzt Online: 9

Heute Online: 243

Gestern Online: 599

Diesen Monat: 10134

Letzter Monat: 23112

Total: 670704

In Kooperation mit:

Jugendförderungsprojekt für die Region Südbayern

Copyright 2002 - 2018 FC Bayern Handball